Polaris RZR Pro XP Ultimate startet in Kürze durch

Geschrieben von am 24. April 2020 in Allgemein

Premiere für den Polaris RZR Pro XP Ultimate: Das hochdynamische Side-by-Side kommt bald nach Deutschland und Österreich.

Mit dem RZR setzt Polaris erneut die Maßstäbe: Die Kultmarke erweitert die dynamische Modell-Familie um einen besonders agilen Vollblutsportler. In Kürze ist der neue Polaris RZR Pro XP Ultimate auch in Europa erhältlich. Bei den Polaris Händlern in Deutschland und Österreich startet das ultimative Sportgerät der Baureihe zu Preisen ab 36.690 € respektive 36.999 €. Die Kennzeichnung als Quad mit L7e-Zulassung bietet im Alltag viele Vorteile.

Ein Sportgerät mit viel Power und Zulassungspapieren.

Der neue Polaris RZR Pro XP Ultimate überzeugt bereits serienmäßig mit erstklassiger Performance und zahlreichen Premium-Ausstattungsdetails. Zu den besonderen Highlights zählt das DYNAMIX 2.0-Aktivfahrwerk – eine echte Innovation im Offroad-Bereich. Darüber hinaus verfügt der Polaris RZR Pro XP Ultimate schon ab Werk über die neueste Ausbaustufe des RIDE COMMAND Infotainmentsystems mit 7 Zoll großem Touchscreen. Kurzum: Mit dem neuen RZR Pro XP Ultimate profitieren Offroad-Fans von beeindruckender Zuverlässigkeit und Top-Performance auf jedem Untergrund. Zudem macht der sportliche Newcomer dank seines revolutionären Designs immer und überall eine gute Figur.

Keine Kompromisse

Der RZR Pro XP Ultimate meistert selbst härtestes Gelände : Ganz gleich, ob Schlamm, Schotter oder felsiges Gelände. Das sportliche Side-by-Side  geht kompromisslos vorwärts. Möglich macht dies das enorm leistungsfähige Aktivfahrwerk mit innovativer DYNAMIX 2.0-Technologie und FOX 2.5 Podium Live Valve-Stoßdämpfern. Es brilliert mit einem nutzbaren Federweg von 50,8 Zentimetern an der Vorder- und 55,9 Zentimetern an der Hinterachse – das ist Klassenbestwert.
Dies kombiniert der Polaris RZR Pro XP Ultimate mit äußerst agilem Handling und souveräner Stabilität. Sogar auf extrem taffen Trails bleibt der Offroader stets gut beherrschbar und setzt jeden Fahrbefehl prompt und ohne Verzögerung um. Das DYNAMIX 2.0-Aktivfahrwerk bietet die perfekte Kombination aus Komfort und Sportlichkeit in allen Fahrsituationen. Der Clou: Der Fahrer muss die Einstellung von Federn und Dämpfern nicht selbst vornehmen. Das dynamische Aktivfahrwerk findet selbständig das optimale Set-up und passt sich stets dem jeweiligen Terrain an. Bei Bedarf kann der Fahrer die Dämpfercharakteristik mithilfe eines ergonomisch platzierten Schalters auf dem Lenkrad anpassen. Vorteil: In besonders extremen Fahrsituationen genügt ein Druck auf diese sogenannte „DYNAMIX X“-Taste und der RZR Pro XP Ultimate wechselt blitzschnell in die härteste Fahrwerksabstimmung. Dies verhindert ein Durchschlagen der Dämpfer.

Fahren im Ultimate: Eure QUADWELT hatte den Power-Sportler schon im Test. Zu lesen in der Ausgabe 2-2020.

Auf Touren gebracht

Bei Touren über anspruchsvolle Trails profitieren Offroad-Enthusiasten mit dem neuen, 163 Zentimeter breiten RZR Pro XP Ultimate zudem von einem noch üppigeren Rampenwinkel, dem sehr kleinen Wendekreis sowie dem performance-orientierten True On-Demand Allradsystem. Letzteres ermöglicht zusammen mit den großdimensionierten Reifen eine erstklassige Traktion. Bei der Entwicklung des Antriebsstrangs legten die Spezialisten den Fokus ebenfalls auf bestmögliche Zuverlässigkeit. In Zahlen ausgedrückt: Der RZR Pro XP Ultimate verfügt über 8-fach stärkere Achsen, ein um 39 Prozent stärkeres Getriebe mit besonders robusten Lagern und Gehäusen sowie einen 3-fach stabileren Antriebsstrang. Ein weiteres Highlight: Die Kupplung zeichnet sich durch das komplett neue Design mit offener Bauweise aus. Dies ermöglicht eine bessere Luftanströmung der innenliegenden Komponenten und Rollen und eine Verdopplung der Lebensdauer des Antriebsriemens.

Auf flotter Tour mit dem Sportgerät.

Visionäres Design

Markante LED-Scheinwerfer, die Premium-Lackierung und eine aufregende, neue Linienführung: Der neue RZR Pro XP Ultimate beeindruckt schon im Stand mit einem bulligen Auftritt. Typisch Polaris glänzt der Vollblut-Offroader darüber hinaus auch mit seinen inneren Werten. Dank des fahrerorientierten Cockpits, der tiefen Sitzposition sowie den neuen, komplett einstellbaren Sportsitzen verschmilzt der Pilot förmlich mit seinem Sportgerät. Dabei profitiert er auch vom branchenweit ersten höhen- und längsverstellbaren Lenkrad. Zur perfekten Ergonomie gesellt sich die hervorragende Übersichtlichkeit. Das Ergebnis: Der RZR Pro XP Ultimate bietet sogar auf brutalen Pfaden ein hohes Maß an Komfort. Die blauen LED-Akzentstreifen sind dabei mehr als nur Eyecatcher. Sie illuminieren das Cockpit und bieten damit gerade bei Nachtfahrten ein echtes Plus.

Der sieht auch noch gut aus!

Bald verfügbar

Der neue Polaris RZR Pro XP Ultimate ist in Kürze bei den Polaris Händlern in Deutschland verfügbar. Die Preise für den als Quad mit L7e-Zulassung eingestuften Newcomer beginnen bei 36.690 €. In Österreich startet das ultimative Offroad-Erlebnis bei 36.999 €. Kunden können ohne Aufpreis zwischen zwei Farben wählen: Der RZR PRO XP ist in den Farben White Lighting und Cruiser Black erhältlich.
Text & Fotos: Polaris

Unsere QUADWELT-Ausgabe 2-2020 ist derzeit noch am Kiosk erhältlich oder beim Verlag nachbestellbar. Ihr findet dort den ersten Testbericht des neuen Side-by-Side in Deutschland.

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top