Neuer Polaris RZR Turbo R feiert Marktstart

Geschrieben von am 11. August 2022 in Allgemein

Das Warten hat ein Ende: Rund ein Jahr nach seinem vielbeachteten Debüt rollt der konsequent auf maximale Performance ausgerichtete Polaris RZR Turbo R in die Showrooms der Polaris-Partner.

Mit seinem Zweizylinder-Turbobenziner und aufwendiger Fahrwerkstechnik garantiert das neue, im markanten Ghost Grey lackierte Modell maximalen Fahrspaß und herausragende Offroad-Fähigkeiten. „Der neue Polaris RZR Turbo R richtet sich an all jene passionierten Offroad-Fans, denen ihr Side-by-Side nicht extrem genug sein kann“, erklärt Steve Menneto, Vorstand Offroad-Fahrzeug bei Polaris Inc. „Während sie bislang ihre neu erworbenen Fahrzeuge häufig mit zeit- und kostenintensiver Arbeit in puncto Chassis und Fahrwerk an ihre Vorstellungen angepasst haben, bringt der RZR Turbo R hochkarätige Features bereits serienmäßig mit.“ Als Antrieb dient dem Polaris RZR Turbo R ein aufgeladener und wassergekühlter Viertakt-Motor mit zwei Zylindern und 925 Kubikzentimetern Hubraum. Ob forcierte Gangart mit hohem Tempo oder beherztes Wühlen durch anspruchsvollste Offroad-Passagen: Das Fahrwerkt des RZR Turbo R zeigt sich für alle Einsatzzwecke bestens gewappnet. Es besteht vorne aus doppelten Stahlquerlenker mit dreiteiligen Stabilisatoren und FOX® 3.0 Live Valve X2 Internal Bypass-Dämpfern. Sie ermöglichen einen nutzbaren Federweg von 69 Zentimetern.

Im Vergleich zu den Vorgängermodellen präsentiert sich auch die Hinterradaufhängung des neuen RZR Turbo R umfangreich modifiziert. Massive Rohrlenker mit abgeschirmten Achsmanschetten plus patentierten hinteren Spurstangen, Radiuslenker mit erhöhter Bodenfreiheit, Stabilisatoren und FOX® 3.0 Live Valve X2 Internal Bypass Stoßdämpfer sorgen für einen 71 Zentimeter langen Federweg. Mit dem DYNAMIX DV System verfügt der RZR Turbo R als erstes Fahrzeug seines Segments über eine unabhängige Druck- und Zugstufenregelung. Der Fahrer kann dabei auch während der Fahrt zwischen vier Federungs- und Lenkungsmodi wählen. Das einteilige, auf maximale Langlebigkeit ausgelegte Chassis mit verstärktem Überrollbügel garantiert ein hohes Maß an Sicherheit. Der ab Juli 2022 bei den Polaris Partnern erhältliche Polaris RZR Turbo R ist gemäß der EG-Fahrzeugklasse L7e homologiert.

www.polarisgermany.de

Text und Fotos: Polaris

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

VBW-Tires Banner
Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: