Sommer, Sonne, Sonnenschein – GCC-Auftakt nach Maß!

Der erste Lauf der neuen Saison zur Maxxis Cross Country Meisterschaft 2018 ist Geschichte.

Spannende Action bei bestem Wetter.

Das Wetter zeigte sich freundlich wie nie zum Auftakt der größten Offroadserie Europas. Die Starterfelder der acht Rennläufe waren rappelvoll und die Strecke dank nächtlicher Wässerung besonders am ersten Tag in einem Top-Zustand. Iris und Andreas Haupt vom MSC Triptis zogen bereits kurz nach der Veranstaltung ein positives Fazit: „Es war uns mal wieder ein großes Fest, Schauplatz des GCC Auftaktes gewesen zu sein“, so Iris Haupt. „Ein Dank gilt besonders den Teilnehmern und allen Helfern des Eventwochenendes. Tolle sportliche Leistungen und ein volles Festzelt am Samstagabend waren der Lohn für die wochenlange Vorbereitung“, so Iris Haupt weiter.
Auch Serienmanager Christian Hens zeigt sich äußerst zufrieden: „ Der MSC Triptis hat einmal mehr tolle Arbeit geleistet und man hat gemerkt, wie heiß alle Sportler auf den Saisonauftakt waren. So kann es weiter gehen.“

Beste Besetzung in den Vierrad-Klassen.

In den einzelnen Topklassen zeigten die Meister der Vorsaison ihre ganze Stärke. In der Klasse XC Quad Pro präsentierte zunächst Denni Maas , was er drauf hat und zog nach dem Start an die Spitze. Dicht hinten dran hing der 2017er Meister Kevin Ristenbieter (Maxxis / RMX Racing) bereits in Schlagdistanz. Er sollte dann kurz drauf nach Runde eins auch die Führung übernehmen. Rückkehrer Sandy Schulze hatte Probleme, seine Maschine anzuschmeißen und verließ die Startreihe als Letzter. Ristenbieter präsentierte sich fortan in bester Fahrlaune und spulte seine Runden im Stile eines Champs ganz in Ruhe ab. Sandy Schulze arbeitete sich Meter für Meter nach vorne und war nach ein paar gefahrenen Runden in den TOP 3 angekommen. Ganz vorne konnte er letztlich nicht mehr angreifen und finishte auf Rang zwei. Ristenbieter holte sich den Sieg und Juraj Varga aus der Slowakei komplettierte die Treppchenplätze.

So sehen Sieger aus: Kevin Riestenbieter.

Insgesamt ein gelungener Auftakt in Triptis mit erfreulich vielen internationalen Teilnehmern. Allein in den Quad- und ATV Klassen waren gut 20 Fahrer aus dem Ausland am Start. Weiter geht’s in sechs Wochen in Walldorf!

Ergebnisse und Infos zum Auftaktwochenende gibt es wie immer hier: www.gcc.xcc-racing.com

Text & Fotos: Baboons

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top