Sébastien Loeb Racing Team testet den RZR Pro R Factory

Written by on 9. Dezember 2023 in Allgemein

Countdown bis zur Dakar 2024: Im Vorfeld der 48. Ausgabe der Rallye Dakar, die im Januar nächsten Jahres in Saudi-Arabien stattfinden wird, flogen die beiden SSV-Piloten des Sébastien Loeb Racing Teams, Xavier de Soultrait und Florent Vayssade, in die USA.

Herzstück des Fahrzeugs ist der starke ierzylinder-Saugmotor des ProStar Fury 2.0L mit 225 PS.

Sie besuchten dort das Polaris Factory Racing Team und testeten in Minnesota den RZR Pro R Factory . Das Team empfing die Dakar-Piloten, um das RZR Pro R Factory-Fahrzeug zu präsentieren – den SSV, mit dem das Sébastien Loeb Racing Team an der Dakar 2024 teilnehmen wird – und um das dahinter stehende Technik- und Entwicklungsteam vorzustellen.

„Es war sehr beeindruckend, das Werksteam in Minnesota zu treffen. Es ist verrückt, wie leidenschaftlich jeder bei Polaris den Rennsport betreibt“, sagte Xavier de Soultrait.

Der Anfang des Jahres vorgestellte neue Polaris RZR Pro R Factory ist das erste rennfertige UTV der Branche, das speziell als Herzstück für das Polaris Factory Racing Team gebaut wurde und damit völlig neue Wege in der UTV-Rennklasse beschreitet. Unterstützt von der ganzen Kraft und Innovation der Polaris-Technik und einem engagierten Team, das sich aus einigen der bewährtesten und erfolgreichsten Offroad-Rennveteranen des Sports zusammensetzt, wurde die Pro R-Plattform mit Leistung, Stärke und Kontrolle auf das nächste Level gehoben. Der RZR Pro R Factory ist mit einem hochfesten, leichten Chassis ausgestattet, das der FIA T4-Klasse entspricht und den unerbittlichen Anforderungen der Rallye Dakar standhält, die von vielen als das härteste Offroad-Rennen der Welt bezeichnet wird.

Der neue RZR Pro R Factory ist für den Rennsport gebaut und konzipiert. Er vermittelt das Gefühl, in einem echten Rennwagen zu sitzen. Die Leistung seines Chassis und seine Motorleistung sind erstaunlich.

Sein Herzstück ist der leistungsstärkste Motor der Branche – der Vierzylinder-Saugmotor des ProStar Fury 2.0L -, der in der Serienversion 225 PS leistet. Gepaart mit einem für den Rennsport kalibrierten Antriebsstrang und Getriebe für maximale Kraftübertragung, sowie FOX 3.0 Live Valve X2 Internal Bypass Stoßdämpfern und einem auf den Rennsport abgestimmten DYNAMIX DV System für optimale Kontrolle, exklusiven Fahrzeugschutzkomponenten für wüstenerprobte Festigkeit und verbesserter Rennergonomie.

Irre Technik im DAKAR-Polaris.

Der RZR Pro R Factory, das für das Sebastien Loeb Racing Team präpariert wird, wird in den USA in Polaris Werken zusammengebaut. Zum Training vor der Dakar gehört auch das Polaris Camp Maroc 2023 – eine Offroad-Veranstaltung für Kunden, die jedes Jahr von Polaris Frankreich in Marokko organisiert wird -, wo Xavier und sein Co-Pilot Martin Bonnet weitere Erfahrungen in einem SSV sammeln werden.

Testfahrten in den USA: „Bei der Dakar 2024 werden wir das Rennen offensiv angehen und mit weniger Zurückhaltung fahren.“

Die RZR Pro R Factory-Fahrzeuge des Sébastien Loeb Racing Teams werden am 5. Januar 2024 beim Start der 48. Ausgabe der Rallye Dakar debütieren und eine entscheidende Rolle bei der Kernaufgabe des Teams spielen, die führende Rolle in der SSV T4-Kategorie in seinem fünfjährigen Rallye-Raid-Programm in Partnerschaft mit Polaris Off Road Vehicles zu spielen.

Verfolge die Arbeit des Teams auf Facebook und Instagram: @loebracing
Text und Fotos: Polaris

Tags:

Subscribe

If you enjoyed this article, subscribe now to receive more just like it.

Subscribe via RSS Feed

Comments are closed.

KSR_CFMOTO Banner
Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: