Neu: Red Bull Can-Am Factory Racing Team

Written by on 27. Dezember 2022 in Allgemein

Die DAKAR steht kurz bevor. An Sylvester starten wieder die Rallye-Piloten zum wohl härtesten Event des Motorsports. Zwei Wochen lang geht’s quer durch die Landschaften Saudi-Arabiens. Mit dabei ist das neue Red Bull Can-Am Factory Racing Team.

Die Motorsport- und Rallye-Fans haben sich die Sendetermine der Übrtragungen sicher schon vorgemerkt. Zum 45. Mal greifen Teams und Privatiers nach der Krone des Marathon-Events, das am 26. Dezember 1978 Premiere feierte und von der französischen Hauptstadt Paris in den Senegal nach Dakar führte.

Das neue Red Bull Can-Am Factory Racing Team

Das neue Red Bull Can-Am Factory Team 2023 und das Red Bull Off-Road Junior Teamtreten genau hier zum ersten Mal in Erscheinung, um die Zukunft des
Off-Road-Rennsports zu verändern. So lautet das gesteckte Ziel offiziell aus dem Firmensitz in Valcourt / Kanada. Das ins Leben gerufene neue Red Bull Can-Am Factory Team setzt sich aus einer beeindruckenden Reihe von Fahrern zusammen, die in den letzten Jahren die weltweiten FIA-Rennveranstaltungen dominiert haben. Durch diese mehrjährige Zusammenarbeit wollen beide Marken auch die Entwicklung des Red Bull Off-Road Junior Teams vorantreiben, ein Programm, das die nächste Generation von Off-Road-Rennfahrern entdecken, entwickeln und fördern soll.

Rund 5.000 Kilometer mit einem Prolog und 14 Etappen durch die Landschaften Saudi-Arabiens.

„Wir freuen uns sehr über diese Kooperation mit Red Bull. Unsere beiden Marken teilen eine gemeinsame Leidenschaft und den Wunsch, weiter zu gehen, härter zu arbeiten, Grenzen zu überschreiten und das Unmögliche möglich zu machen“, sagte Anne-Marie LaBerge, Chief Marketing Officer bei BRP. „Wir können es kaum erwarten, zu sehen, wie das neue Red Bull Can-Am Factory Team abhebt und alles erobert, was vor ihm auf und neben der Rennstrecke liegt. Den Weg für die zukünftigen Generationen von Rennfahrern aus aller Welt zu ebnen, macht uns besonders stolz.“

In zwei Klassen

Die offizielle Route der 45. Dakar. (Foto: https://www.dakar.com/en)

Das erste Rennen, das das neue Red Bull Can-Am Factory Racing Team bestreiten wird, ist die Rallye Dakar 2023 in den Fahrzeugklassen T3 und T4. Das neue Team besteht aus einem „Dream Team“ von Rennsiegern. Fünf Fahrer werden versuchen, ihre Leistung im Can-Am Maverick 2023 auf die nächste Stufe zu heben, wenn sie die zermürbende 15-tägige, 5.000 km lange Rallye Dakar in Angriff nehmen. Das Team wird auf den anspruchsvollsten Off-Road-Rennen der Welt antreten, einschließlich der World Rally Raid Series und den wichtigsten Rennen in Nordamerika. Die Plattform des Teams und seiner Fahrer wird auch als Mentor für die aufstrebenden Athleten des Red Bull Off-Road Junior Teams dienen.

T3-Fahreraufstellung
• Seth Quintero, 20, USA, Rekordhalter bei Dakar-Etappensiegen – 11 Siege
• AJ Jones, 26, USA, T4 Dakar-Sieger 2022, T4 Rally Raid Weltmeister 2021
• Cristina Gutierrez, 31, Spain, Dakar T3-Dritte und bisher einzige Frau, die eine UTV-Etappe bei der Rallye Dakar gewonnen hat, World Rally Raid T3 Champion 2021
• Francisco „Chaleco“ Lopez, 47, Chile, dreimaliger UTV-Champion der Rallye Dakar, Weltmeister der Rallye Raid T3 2022

Francisco „Chaleco“ Lopez aus Chile ist mit 47 Jahren das älteste Team-Mitglied. Er ist dreimaliger UTV-Champion der Rallye Dakar, Weltmeister der Rallye Raid T3 2022.

T4-Fahreraufstellung
• Rokas Baciuška, 23, Lithuania, Sieger der Rallye du Maroc 2022, Weltmeister der Rallye Raid T4 2022

„Wir könnten nicht glücklicher mit unserer Fahreraufstellung für die Rallye Dakar 2023 sein. Ich glaube, dass wir eine gute Chance haben, dieses Rennen zu gewinnen, besonders mit der bewährten Plattform des Can-Am Maverick, der die Dakar gewonnen hat“, sagte Scott Abraham, Teamchef von South Racing und dem Red Bull Can-Am Factory Team. „Die Grundlage dessen, was wir heute mit diesem neuen Team und der Entwicklung des Nachwuchsprogramms aufbauen, wird dazu beitragen, die nächste Generation von Rennfahrern zu neuen Höhen zu führen, und South Racing ist begeistert, dies anführen zu können.“

Rokas Baciuška, 23, aus Litauen: Sieger der Rallye du Maroc 2022, Weltmeister der Rallye Raid T4 2022.

Durch die Zusammenarbeit mit Can-Am und South Racing wird das Red Bull Off-Road Junior Team Programm dazu dienen, einen Karrierefahrplan für junge Rennfahrer zu erstellen, damit sie ihre Ziele und Träume bei der Rallye Dakar verfolgen können. Es wird aufstrebende Talente identifizieren und ihnen helfen, auf regionaler und nationaler Ebene Rennen zu fahren, bevor sie auf die internationale Bühne gebracht werden. Während dieses Prozesses werden die jungen Rennfahrer von erfahrenen Profi-Rennfahrern betreut und angeleitet. Das Red Bull Off-Road Junior Team beschränkt sich nicht nur auf Motorsportler, sondern sucht auch nach zukünftigen Talenten in den Bereichen Technik, Mechanik und Marketing, die eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Zukunft der Rennbranche spielen können.

Text: Can-Am
Fotos: Can-Am, https://www.dakar.com/en

Tags:

Subscribe

If you enjoyed this article, subscribe now to receive more just like it.

Subscribe via RSS Feed

Comments are closed.

KSR_CFMOTO Banner
Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: