RANGER für das DRK

Written by on 27. Dezember 2022 in Szene

BigAirMax aus Simmerath in der Eifel hat sich inzwischen einen Namen unter den Blaulichtorganisationen gemacht. Das Team von Marco Steines rüstet ATVs und UTVs nach den Einsatzerfordernissen der Rettungskräfte aus und um.

Gemeinsam mit den künftigen Besatzungen werden die Vierräder konzipiert, besondere Einrichtungen und Rüstsätze werden montiert. Was es nicht gibt, wird konstruiert, von Fachgremien begutachtet und schließlich für den Einsatz zertifiziert. Die Spezialisten arbeiten dazu mit dem TÜV und den Entscheidungsträgern bei den Kommunen oder den Katastrophenschutzbehörden zusammen. So kam kürzlich ein nagelneuer Polaris Ranger 1000 zum Deutschen Roten Kreuz nach Euskirchen. Die Helfer freuen sich über ihr als „Sondereinsatzfahrzeug“ zugelassenes UTV, dass sich sowohl für den Transport Verwundeter eignet, als auch bei Suchdiensten oder im Katastrophenschutz einsetzbar ist. Die Umrüstung ist nachhaltig und hochwertig gestaltet. Ein Highlight ist die quer zur Fahrtrichtung montierte Aufnahme für eine Schaufeltrage, was die Transportkapazitäten des Fahrzeugs steigert. Die Wehrleute nahmen den Neuzugang auf der MX-Strecke des Motocross Clubs in Müggenhausen entgegen, wo sie ihn gleich am darauffolgenden Renn-Wochenende beim Streckendienst einsetzten. Möglich ist dies, weil bei BigAirMax die Schulung der Besatzungen mit dem Verkauf einher geht.

Mehr Info: www.bigairmax.de

Subscribe

If you enjoyed this article, subscribe now to receive more just like it.

Subscribe via RSS Feed

Comments are closed.

KSR_CFMOTO Banner
Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: