GCC in Goldbach

Geschrieben von am 26. Juli 2016 in Allgemein, Sportstudio

Jay Gröpl berichtet vom GCC-Lauf in Goldbach. Der siegverwöhnte ATV-Racer hat mit der Strecke noch eine Rechnung offen.

Goldbach 2016 sollte anders sein…

GroeplRacing-GCCgoldbach2016-3182

Goldbach und ich haben eigentlich noch mehrere Rechnungen offen, ich schaffte es noch nie dort zu gewinnen…so soll es auch weitergehen!

Wie wir Samstag angekommen sind war ein Traum Tag und bei der Strecken Begehung fanden wir einen sehr tollen Boden vor, ein Traum. Der Wetterbericht sage um 18:00 noch das es um 23:00 für 20 Minuten Gewitter gibt. Das ist für den tollen Boden aber kein Problem. Doch plötzlich drehte der Wind und das Wettre drehte die Schwarzen Wolken in Richtung Goldbach. 4 Std. Starkregen verwandelte die Strecke in eine Schlammstrecke.

GroeplRacing-GCCgoldbach2016-3185

Sonntag um 06:00 aufstehen und die Strecke besichtigen, einige kommen mir schon entgegen mit den Kommentaren „kein Chance´´ mich bringt da keiner raus bis zu das wird unmöglich.

Darauf beschloss ich Iris ein wenig auf Schlamm zu optimieren, Fahrwerk umstellen auf das meistens 100 kg schwere Moorpaket, Handguard vergrößern (Micky Mouse Ohren), Helm optimieren das der Schlamm nicht kleben bleibt, meine ETHEN Brillen optimieren und ab zum Start. Im Startbereich war es so schmierig, das man sehr vorsichtig gehen musste um nicht auszurutschen. Man sah nur sehr wenige fröhliche Gesichter, das Startfeld war sehr klein…viele Fahrer wollte die bevorstehende Schlammschlacht ihren teuren, geliebten Quads & ATV´s nicht antun.

GroeplRacing-GCCgoldbach2016-3190

Die ATV´s starteten diesmal von der ersten Startreihe um die ersten Spuren in die Strecke zu zeichnen. So lief der Starttrailer für uns, der Pulsschlag erhöht sich und volle Konzentration. Noch 20 Sekunden und 100 Gedanken… was machen??? Vorne weg und riskieren zu übertreiben, in der Mitte fahren und den Dreck abbekommen. Hmmm START und los ging es, gute Reaktionszeit aber auch Koppe Peter hatte einen Bilderbuchstart, aber blitzartig zog seine Renegade in meine Spur und BUMM Schlag aufs linke Vorderrad und BUMM rechts war Kernchen. So war eine neue Taktik angesagt, ohne mich und ließ alle vorbei und schaute mir das mal an wie sich die da abkämpfen. Mako Jager mein Trainer und Freund sagte zu mir noch am Tag zuvor, fahre mit Hirn und nicht mit Herz.

GroeplRacing-GCCgoldbach2016-3222

Nach 4-5 Kurven merkte ich das mein Scrambler auf den Boden einfach perfekt funktioniert, hinten die CST A-Track, vorne die Polaris PXT Reifen und das TFX Suspension war ein Mischung mit meinen Fahrstil die mir innerhalb von Sekunden Spaß machte. So ließen wir es gezielt rutschen und sammelten so einen nach dem anderen auf und schnell konnte ich mich an die dritte Stelle hinter Koppe Peter fahren. Er wehrte sich wo es nur geht, aber in einer Rechtskurve konnte ich eine Linie fahren die ihm nicht möglich war und somit war der Weg frei zu Sturm Marco der schon gut 20 Sekunden Vorsprung hatte. So konnte ich noch ein wenig probieren was Maximum ist und siehe da, ich konnte Sturm Marco schon zwei Kurven vor mir sehen. Ich dachte mir, das passt, in einer Runde bin ich da dran. Doch auf einmal hörte ich ein knacken, ich dachte mir: okay da hat sich was entspannt. Doch 100 Meter später noch ein Knack und das linke Rad stand schief. Vor Ort war klar das mir das untere Traggelenk gebrochen ist.

GroeplRacing-GCCgoldbach2016-3227

Zuhause musste ich leider feststellen das Traggelenk war zweimal gebrochen, es dürfte beim Start den Schlag nicht ganz vertragen haben und dann konnte es die Belastung nicht mehr aushalten und ist in der zweiten Runde gebrochen.

Das Rennen in Goldbach war für die Quad & ATV´s eine extreme Materialschlacht, in jeder dritten Kurve stand ein Fahrzeug mit überhitztem Motor und gebrochenen Teilen durch das Zusatzgewicht des Schlammes.

IMG_3348

Dennoch war es ein Toller Renntag auf einer besonderen Strecke. Ob ich es 2016 in Goldbach nochmal probiere steht in den Sternen.

  1. Marco Sturm (DE), Parthen Power Sports, Can-Am
  2. Stefan Schatten (DE), Shadow Quad Racing, Polaris,
  3. Peter Koppe (DE), Enduro-Quad-Team Koppe, Can-Am
  4. Silvio Kernchen (DE), Geiling-Mohr Racing / Carhouse Kernchen, Polaris

VIDEO vom Start in Goldbach!

https://www.facebook.com/xccracing/videos/10153681131736301/

 

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

VBW-Tires Banner
Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: