Start your Engines!

Geschrieben von am 21. April 2016 in Allgemein

Auftakt der DMV Quad Challenge – powered by MEFO Sport – am 24. April auf der Diedenbergener Speedwaybahn

Gierth11174722_698504433628464_4482957037278820331_o

 

Am kommenden Sonntag, 24.04.2016, findet der Auftakt zur DMV Quad Challenge auf der Speedwaybahn in Diedenbergen statt. Zum ersten Mal für dieses Jahr kämpfen Quads und Karts um Punkte und Platzierungen auf dem Diedenbergener Speedwayoval. Die deutschlandweite Serie gastiert zum wiederholten Male im Taunus.

Den Anblick von Speedwaymotorrädern auf der Diedenbergener Rennbahn ist man ja bereits gewöhnt. Dass sich am Sonntag, den 24. April ausschließlich vierrädrige Vehikel auf dem Sandbahnoval des MSC Diedenbergen ein Rennen liefern ist, auch für die Verantwortlichen des Vereins immer wieder erneut ein spektakuläres Ereignis.

In den letzten Jahren ist die Fangemeinde der vierrädrigen Fortbewegung, auch im Offroadbereich, in Deutschland stetig gewachsen. Waren Quads vor einigen Jahren noch absolute Exoten auf und abseits der Straßen, gehören sie mittlerweile schon fast zum alltäglichen Straßenbild. So wundert es nicht, dass auch der Wettbewerbsgedanke stetig wuchs und man mit der Quad Challenge eine passende Plattform für sportbegeisterte Fahrer geschaffen hat.

Aber nicht nur Quads werden das Geschehen am Sonntag im Rhein-Main-Stadion bestimmen. Eine weitere vierrädrige Spezies wird mit Vehemenz auftreten: Die Speedkarts. Die aus der Kart Rundstrecke abgeleiteten Karts nehmen dieses Jahr offiziell an der DMV Quad Challenge teil und in Diedenbergen könnten zehn Fahrer und Fahrerinnen an der Startampel stehen, eventuell sogar noch mehr.

Die Speedkarts driften mit Hochgeschwindigkeit durch die Kurven, was durch Mehrzylindermotoren der Marken Suzuki, Kawasaki und Jawa (Speedway) ermöglicht wird – die extrem flach liegenden Fahrzeuge haben bis zu 90 PS.

Mit der Quad Challenge gastiert die größte, deutschlandweit ausgeschrieben Serie, im Quadsport auf der Diedenbergener Speedwaybahn. Dabei gehen aber nicht nur „reine Rennfahrer“ an den Start. Auch für den Amateur und Hobbyfahrer sowie für den Nachwuchs wurden Klassen geschaffen in denen man sich mit Anderen messen kann. Die meisten der sieben Klassen sind wieder gut gefüllt. Stärkste Klasse ist wieder einmal die Automatikklasse 1.

Auch in den zwei Schülerklassen sind etliche Kids ab 6 Jahren mit ihren Jugendquads am Start.

Für Diedenbergen starten Lokalmatadoren: In der Klasse 2 Malte Hermann, der als Meister der Jugendklasse in die Rookies-Klasse aufgestiegen ist, und in der Schülerklasse das Diedenberger Eigengewächs Chantal Wagner (letztes Jahr Chantal Mayer).

Wenn das Wetter mitspielt, gibt es bereits am Samstag ab 9.30 Uhr ein freies Training für Quad-, Speedkart- und Speedwayfahrer.

Die offizielle Auftaktveranstaltung der Quad Challenge startet in Diedenbergen am Sonntag, 24.04.2016. Beginn ist, aufgrund der zahlreichen Wertungsläufe, bereits um 10 Uhr. Das Hauptrennen startet um 13 Uhr.

Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 6.- Euro. Kinder bis 16 Jahre zahlen keinen Eintritt.

Den aktuellen Zeitplan und weitere Informationen zur Quad Challenge finden Sie  auf der MSC Diedenbergen Homepage www.msc-diedenbergen.de

Gierth11149659_698500846962156_7876054715761967355_o

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

VBW-Tires Banner
Top