Nikoläuse unterwegs

Geschrieben von am 10. Dezember 2018 in Allgemein, Szene

Bereits zum fünften mal waren in Dresden die Quad-Weihnachtsmänner und -frauen unterwegs um den Menschen einfach Freude zu schenken… und natürlich gab´s auch was Süßes für die Kinder.

Die Quad-Nikoläuse haben sich vor fünf Jahren zum ersten mal zur speziellen Stadtrundfahrt in Dresden getroffen. Die Teilnehmer sind nicht in einem Club oder Verein vereint, man kennt sich einfach. Die meisten sind Quadfahrer aus Dresden und Umgebung, ein paar sind aus Brandenburg und dieses Jahr sind sogar extra zwei Teilnehmer aus Frankfurt an der Oder angereist. Nach so vielen Jahren kann man schon von einer schönen Tradition sprechen.

Die Fahrer schließen sich einfach telefonisch oder per Mail kurz und treffen sich dann am Nikolaustag mit weihnachtlich geschmückten Maschinen und im Kostüm, um in der Dresdner Altstadt am berühmten Striezelmarkt an die Kinder Süßigkeiten zu verteilen. Dabei fährt die Gruppe  einmal in Schritttempo quer durch die Altstadt. Nicht nur die Kinder sind begeistert, auch die Erwachsenen sind regelmäßig aus dem Häuschen. Beim Stopp am Weihnachtsmarkt darf sich auch jeder mal auf die Quads und ATV‘s setzen. Auf die Frage, warum die Quadfahrer sich die viele Mühe machen bekommen wir die Antwort: „Weil Weihnachten ist“!

Trotz Regen und starkem Wind waren es dieses Jahr immerhin 19 Maschinen und Fahrer, sowie einige Beifahrer. Nächstes Jahr werden es sicher noch ein paar mehr werden. Vielleicht können die Dresdner Quadfahrer sich demnächst auch im Guinness Buch der Rekorde wiederfinden, für die größte Nikolausparade auf Quads. Aber eins ist sicher, der Spaß und die Freude auf und neben den Quads ist garantiert.

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top