„Glückliche Kinderherzen“ feiern mit Quads und Kids

SOS-Kinderdorf Deutschland feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass veranstaltete die Initiative „Glückliche Kinderherzen“ kostenlose Kinder-Quadrundfahrten für Kinder und Jugendliche.

Auf geht's: Die Kinder freuen sich schon!

Auf geht’s: Die Kinder freuen sich schon!

Die Kids kamen aus dem SOS-Kinderdorf Württemberg,  auf dessen Gelände in Schorndorf – Oberberken das Event stieg.
Bei April-Sonnenschein und Temperaturen um 10°C trafen sich die Quads und Buggies auf einem Parkplatz in Schorndorf. Auch bei dieser Ausfahrt waren die Fahrer nicht nur aus der Umgebung, sondern hatten teilweise eine Anreise von über 100 km. Nachdem Markus Kobold, Organisator der Ausfahrt und Gründer der Initiative „Glückliche
Kinderherzen“ die Fahrer begrüßt hatte, erklärte er ihnen die Besonderheiten bei diesen Rundfahrten.

Die Spannung steigt: Die Quadfahrer wurden sehnsüchtig erwartet.

Die Spannung steigt: Die Quadfahrer wurden sehnsüchtig erwartet.

Die Rundfahrten fanden dieses Mal ausschließlich auf dem Gelände des SOS-Kinderdorfs Württemberg statt und nicht auf öffentlichen Straßen. Um 10.15 Uhr machten sich 42 Quads und 4 Buggies auf die letzten Kilometer zum SOSKinderdorf Württemberg nach Schorndorf-Oberberken. Dort wurde der Konvoi bereits von den gespannten Kindern und Mitarbeitern des SOSKinderdorfs heiß erwartet. Nachdem die Quads abgestellt waren, wurden die Fahrer von Herrn Huttelmaier, stellv. Leiter des SOS-Kinderdorfs Württemberg, begrüßt. Anschließend zeigte Herrn Huttelmaier den Fahrern den Rundkurs. Währenddessen wies Markus Kobold die 40 Kinder und Jugendlichen ein und erklärte ihnen die Verhaltensregeln während den Rundfahrten. Nach der Ausgabe der Sturmhauben und Helme, die wieder von der Fa.Neckartal-Quad aus Neckartenzlingen kostenlos zur Verfügung gestellt wurden, wurde mit den Rundfahrten begonnen. Immer 6-8 Quads machten sich abwechselnd auf die ca. 400 m lange Runde und fuhren
jeweils 5 Runden mit den Kindern. Gegen 12 Uhr wurde eine 30-minütige Verpflegungspause eingelegt, in der die Fahrer und Kinder mit Grillwürstchen, selbstgemachten Salaten, Brötchen und diversen Getränken, hervorragend versorgt wurden. Die komplette Verpflegung wurde vom SOS-Kinderdorf gestellt.

Rundfahrten: Auf dem Gelände des SOS-Kinderdorfes.

Rundfahrten: Auf dem Gelände des SOS-Kinderdorfes.

Nach der Pause begann der 2. Teil der Rundfahrten, welcher ebenfalls 90 Minuten dauerte. Dieser Tag war sowohl für die Fahrer der Initiative „Glückliche Kinderherzen“, als auch für die Kinder und Mitarbeiter des SOS-Kinderdorfs etwas Besonderes. Für Quadfahrer Armin Weinmann ist es selbstverständlich, an den Veranstaltungen der Initiative „Glückliche Kinderherzen“ teilzunehmen. „Ich fahre gerne mit. Mir geht es gut und ich möchte den Kindern etwas davon abgeben.“ Auch für Peter Krebs, Mitglied des  Organisationsteams der Initiative,war es ein toller Tag. „Die Organisation durch das Kinderdorf war sehr gut und was am Allerwichtigsten ist, die Kinder hatten wahnsinnig Spaß“, so Krebs.

Los geht's!!

Los geht’s!!

So erging es auch dem Kinderdorfkind Jason(14): „Ich habe mich sehr auf so viele Maschinen gefreut und finde es cool, daß so viele gekommen sind. Ich würde diesen Tag
gerne wiederholen.“ Für den stellv. Leiter des SOS-Kinderdorfs Württemberg, Rolf Huttelmaier, war diese Veranstaltung ebenfalls etwas Besonderes. „Die Menge der Quads, die hierher gekommen sind, um den Kindern eine Freude zu machen, fasziniert mich. Ich glaube, dass dieser Tag für die Kinder ein ganz besonderer war, da Quadfahren für die Kinder etwas nicht Alltägliches ist“, so Rolf Huttelmaier. Nach den Rundfahrten überreichte Herr Huttelmaier Markus Kobold von den „Glücklichen Kinderherzen“ als Dankeschön ein Plakat mit einem Gruppenfoto von Fahrern und Kindern. „Jedem einzelnen Fahrer und Kind hat es wieder großen Spaß gemacht. Ich glaube wir haben alle anwesenden Kinderherzen sehr glücklich gemacht“ so Markus Kobold. Zum Abschluss wurde den Fahrern das Leben im SOS-Kinderdorf Württemberg in einem Film näher gebracht.

"Danke!"

„Danke!“

Die Initiative „Glückliche Kinderherzen“ bedankt sich bei dem SOS-Kinderdorf für die perfekte Organisation und bei allen Fahrern für ihr Kommen und Mitwirken und würde sich freuen, wenn bei der nächsten Veranstaltung wieder so viele Fahrer mithelfen, Kindern einen tollen Tag zu bescheren.

Text und Fotos: Initiative Glückliche Kinderherzen

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top