Neuer Polaris RZR

Und wieder mal prescht Polaris mit einem neuen Fahrzeug vor, das es so noch nicht gegeben hat. Nach der Einführung des schon einzigartigen ACE bringen die Amerikaner jetzt den RZR für Egoisten. Ein Sitz und die Power des RZR XP 1000 versprechen eine völlig neue Erfahrung im Offroad-Bereich.

Polaris stellt den neuen RZR RS1 vor. Das Fahrzeug bietet Kraft und Präzision für ein fahrerorientiertes Offroad-Erlebnis wie kein anderes. Mit der Kraft und der Federung des RZR XP 1000 mit einem verbesserten Antriebsstrang, nutzt der RS1 diese extreme Leistung in einem Hochleistungs-Chassis für unübertroffene Agilität. Der Einzelsitz bringt Sie in die optimale Fahrposition für das ultimative Fahrerlebnis.

Als Fahrer sitzen Sie nicht im neuen RZR RS1,  sondern er wird eine Erweiterung von Ihnen. Das neue Center-Cockpit-Design sorgt für eine gute Sicht auf das befahrene Gelände und ist für eine besondere Ergonomie optimal positioniert. Diese Verbindung zwischen Fahrer, Fahrzeug und Gelände ergibt ein visuelles, energiereiches Fahrerlebnis wie kein anderes.

Die Entwickler setzen für den agilsten RZR den bekannten 110 PS starken Motor aus dem RZR XP 1000 ein. Das neue, kompakte und optimal ausbalancierte Chassis verfügt über einen hinten montierten Doppelventilatorkühler für maximale Motorkühlung und einen neuen, renngehärteten Antrieb für Langlebigkeit und sofortige Leistung.

Der dreifache Rallye-Cross-Champion Tanner Foust konnte sich schon mal einen Fahreindruck holen:

Ob und wann der RZR RS1 auch in Europa angeboten wird, steht derzeit noch nicht fest, ist aber sehr wahrscheinlich.

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top