IMOT 2018

Geschrieben von am 16. November 2017 in Allgemein

Die IMOT – Internationale Motorrad Ausstellung feiert 2018 ihr silbernes Jubiläum. Vom 16. bis 18. Februar verwandelt sich das MOC in München-Freimann zum 25. Mal in ein Eldorado für Biker, Rollerfreunde und Quad-Fans.

Mit einem attraktiven Mix aus neuen Modellen und aktuellen Branchentrends zieht die IMOT – Internationale Motorrad Ausstellung ab 16. Februar 2018 wieder zehntausende Zweiradfans in ihren Bann. „Zum 25. Jubiläum unseres Messe-Events haben wir uns natürlich etwas Besonderes einfallen lassen“, verspricht Geschäftsführerin Lixi Laufer. „Erstmals gibt es die Möglichkeit, Online-Tickets über unsere Website zu kaufen. Darüber hinaus warten jede Menge Neuheiten, vor allem in der so genannten ,Spaßklasse‘ zwischen 750 und 900 Kubik Hubraum, auf die Besucher.“

Die Vorbereitungen zur größten Zweiradmesse in Süddeutschland laufen derweil auf Hochtouren. Schon jetzt steht fest: Die über 20.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche bieten wieder einen umfassenden Überblick zur aktuellen Modellpalette der führenden Motorrad-, Roller- und Quadhersteller sowie alle wichtigen Informationen in Sachen Bekleidung, Reisen, Tuning und Zubehör.

Wer sich die Wartezeit bis Februar stilecht versüßen möchte, findet auf Facebook und Twitter regelmäßige Updates zur IMOT 2018 und zu den wichtigsten Neuigkeiten aus der Welt der Motorräder. Jetzt schon vormerken: Beim IMOT-Adventskalender auf Facebook gibt es außerdem vom 1. bis zum 25. Dezember 2017 attraktive Preise für die glücklichen Gewinner.

Das Messegelände MOC liegt im Norden von München und ist über die A9 (Ausfahrt München-Freimann), den Frankfurter Ring oder die U6 (Station Kieferngarten) zu erreichen. Erwachsene zahlen 15 Euro Eintritt, Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre vier Euro, und für Kinder bis zwölf Jahre ist der Eintritt frei. Der ermäßigte Eintrittspreis für Studenten, Schwerbehinderte und Rentner beträgt zwölf Euro.

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top