Endurance Masters 2017 – Spremberg

In Spremberg hatten die Buggys und Side-By-Side erstmals eine größere Spielwiese erhalten und gingen gleich zwei Mal an den Start. Auch an die Jugend wurde wieder gedacht.

Gleich morgens als 1.Heat gingen „die mit dem Lenkrad“ 30 Minuten lang um den großen Rundkurs. Man entschärfte die MX-Strecke für die SXS seitens des Veranstalters und die großen Tables waren zu umfahren. Als letztes Rennen am Vormittag starteten die Side-X-Sides ein zweites Mal.  In der Mittagspause verlieh die „Spreenixe” die Pokale an die Kinder, die Youngster und die Buggy-Piloten.

Nach wie vor sind die Endurance Masters eine wichtige Serie für den Nachwuchs und die Side-By-Side-Piloten. Natürlich kommen die Quads und ATVs nicht zu kurz. Aber seht selber und macht Euch anhand der Impressionen vom Lauf im Brandenburgischen Spremberg selbst ein bewegtes Bild.

Video: Endurance Masters

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top