Zum Saisonstart

Geschrieben von am 14. Februar 2017 in Allgemein

Kymco  startet  2017 durch: Der taiwanesische Hersteller läutet die Saison  mit  attraktiven Preisangeboten für ATVs ein, die einen  Preisvorteil von  bis zu 700 Euro bieten.

Damit will Kymco besonders für Gewerbetreibende das breite Arbeitsfeld der  ATVs  dank  umfangreichen Zubehörs lukrativ machen.  Kymco  ist  der größte  taiwanesische  Hersteller mit  einer  Produktion von  über  500.000 Fahrzeugen pro Jahr und gehört weltweit zu den führenden Roller-, Quad- und ATV-Herstellern, der insbesondere für  seine  hochmoderne Motortechnik  bekannt   ist.  In  Deutschland  ist Kymco  Marktführer in der 250er und 300er Quad- und ATV-Klasse.

Das Einsatzfeld der ATVs bietet fast unbegrenzte Möglichkeiten: Aktuell sind die Allrounder als wendige, leistungsstarke Schneeräumhilfe gefragt, die auch an die entlegensten Winkel herankommen. In den restlichen Jahreszeiten können die Kymco ATVs mit Hilfe des umfangreichen Zubehörs für die unterschiedlichsten saisonalen Arbeiten verwendet werden. Immer mehr öffentliche Einrichtungen, Erlebnisparks, Berg- und Strandrettungsdienste, Skigebiete, Hausmeisterbetriebe, Landwirte, Forstwirte oder sonstige Gewerbetreibende schätzen  die  Vorteile  der  vierradgetriebenen  kompakten  Fahrzeuge.  Um  die  Quads  und ATVs noch attraktiver zu machen, bietet Kymco seine hubraumstarken Nutzfahrzeuge mit Preisvorteilen von bis zu 700 Euro in 2017 an: Ab sofort erhält man das MXU 450i 4×4 LOF zum Vorzugspreis von 6999 Euro (anstatt 7399 Euro), das MXU 550i LOF für 7699 (anstatt 8299 Euro), das MXU 700i LOF für 8699 Euro (anstatt 9199 Euro) und das Top-Modell MXU 700 EXi EPS LOF mit einem Preisvorteil von 700 Euro (9699 anstatt 10.399 Euro). Damit will man die Fahrzeuge nicht nur für den Privatgebrauch interessant machen – hier sorgen sie vor allem für sehr viel Fahrspaß – sondern auch für den vielfältigen Arbeitseinsatz.

Was ein voll ausgestattetes ATV alles bietet, zeigt das Topmodell des taiwanesischen Premium-Herstellers  Kymco  am  besten:  Das  leistungsstarke  Nutzfahrzeug  MXU  700  EXi EPS LOF verfügt über einen durchzugsstarken 700 Kubik Viertakt-Einzylinder-Motor mit elektronischer Einspritzung, der bei 6500 U/min eine Leistung von 35 kW (48 PS) abruft und eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 96 km/h ermöglicht.

Zur Vollausstattung des Premium ATVs gehört das innovative Electronic-Power-Steering System (EPS). Damit hat es eine elektronische Lenkunterstützung, die das Handling noch einfacher macht und geschwindigkeitsabhängig reagiert. Die Leistung spiegelt sich in der markanten Optik des MXU 700 EXi EPS LOF wider: Die bullige Front mit dominantem Kühlergrill, harten Kanten, edlen Chromleisten und eckigen Breitspann-Scheinwerfern mit LED-Leuchten  im  Diamond-Look  erinnert  an  wuchtige  amerikanische  Trucks.  Die hochwertige Lackierung sowie die Maxxis Bighorn Reifen auf mattschwarzen Alu-Felgen tragen   zum   imposanten   und   attraktiven   Eindruck   bei.   Der   robuste   Stahlrohrrahmen ermöglicht eine hohe Zuladung und ist mit den verstellbaren Federbeinen, den Einzelradaufhängungen und den sehr gut dosierbaren Bremszangen ideal für jedes Gelände ausgelegt. Außerdem ist die Spurweite für mehr Stabilität und ein noch besseres Handling vergrößert. Auch auf der Straße überzeugt das MXU 700 mit kraftvoller Beschleunigung, sehr sicherer Kurvenlage dank des Querstabilisators an der Hinterachse und durch eine angenehme Dämpfung.

Zudem ist das MXU 700 EXi EPS LOF serienmäßig mit einer stufenlosen Variomatik, zuschaltbarem Allradantrieb und Vorderachssperre, Untersetzungsgetriebe, Bergabfahrhilfe, sehr stabilen Gepäckträgern vorne und hinten, einem zentralen LCD-Cockpit mit Infos zu Geschwindigkeit, Temperatur, Allrad-Status, etc. ausgestattet. Hinzu kommen noch viele Extras wie eine kräftige Seilwinde, die vom Lenker aus steuerbar ist, verstärkter Frontschutz vor Stein- und Geröllschäden, abschließbarer Tankdeckel, Handprotektoren und Haltegriffe am Beifahrersitz. Als serienmäßiges LOF/ Zugmaschinen-Modell bietet das MXU 700 EXi EPS LOF sogar den Vorteil, dass es mit offener Leistung und PKW-Führerschein im Straßenverkehr gefahren werden kann. Besonders vorteilhaft ist ein am Lenker positionierter Schalter zur komfortablen Zuschaltung des Vierradantriebs und der Vorderachssperre, der im Winter sogar mit Handschuhen einwandfrei zu bedienen ist, oder der leicht erreichbare Elektroanschluss für den Anhänger. Auch der Komfort kommt nicht zu kurz: Die Sitzbank – mit  Rückenlehne  –  ist  angenehm  gepolstert  und  ermöglicht  mit  dem  zum  Fahrer  hin geneigten Lenker eine entspannte, aufrechte Haltung. Somit steht auch längeren Touren nichts im Wege. Für die ganz kalten Tage lassen sich die Lenkerenden zudem mit Speeds Heizgriffen ausstatten.

Alle Informationen zu den attraktiven Einstiegsangeboten erhält man bei über 500 Kymco Händlern in Deutschland, die zusammen eins der größten bundesweiten Quad- und ATV- Servicenetze bilden.

Weitere Infos erhalten Sie unter  www.kymco.de.

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top