BFQ eröffnet die Offroadsaison

Im April geht’s mit Black Forest Quad Powersports ins Gelände. Und zwar heftigst. Zwei Highlights stehen gleich im April im Termin-Kalender des Freiburger Händlers.

Den Auftakt der Offroadsaison 2017 bildet der Powersportsday  auf einem brandneuen Offroadgelände, nur rund 30 Minuten von Freiburg entfernt! „Nach einem Jahr Vorbereitungszeit und mit Unterstützung unseres Racing-Teams beim Streckendesign, können sich auf dem Gelände im nahegelegenen Frankreich alle Quad, ATV und Side-By-Side nahezu uneingeschränkt Offroad austoben“, freut sich Teamchef Rainer Hug. Auf verschiedenen Strecken- und Geländeabschnitten findet sich (egal ob Einsteiger oder Profi) für jeden das richtige Areal. High-Speed-Strecken, Trialsektionen und viele unterschiedliche Geländeabschnitte auf dem rund 200.000 qm großen Gelände lassen keine Wünsche offen.

Black Forest Quad: Offroad-Fahren in allen Facetten.

Black Forest Quad hat am 1. April das gesamte Gelände gemietet. Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und endet gegen 17 Uhr. Während des Tages werden die verschiedenen Geländeabschnitte nacheinander eröffnet. Zum Reinschnuppern stehen auch Mietfahrzeuge – fünf Can-Am Outlander – zur Verfügung. Während diesem Powersportday finden laufend Geländetouren, Taxifahrten und Workshops statt. Um Getränke kümmert sich der Sportsclub. Alle Fahrzeuge müssen über eine gültige Straßenzulassung verfügen. Anmeldungen per E-Mail an: sport@blackforestquad.de (€ 35,-/Fahrzeug).
Anfahrtsbeschreibung und Haftungsausschluss folgen mit der Anmeldebestätigung eine Woche vor der Veranstaltung.

Camp in der Bourgogne: Auf die (letzten) Plätze – fertig – los!

Trainieren wie die Dakar-Piloten.

Bereits zum 18. Mal geht es in das „Espace Tout Terrain“ in die Nähe von Chalon-sur-Saône. Der Fahrzeuganteil an Enduros – und vor allem Side-By-Sides – ist in diesem Jahr allerdings noch einmal stark angewachsen. Wer Ende April noch zum beliebten Offroadcamp mit möchte, sollte sich jetzt auf die letzten freien Plätze stürzen!
Die Offroadcamps sind Trainingsveranstaltungen, die sowohl für Offroad-Anfänger als auch für echte Profis mit eigenem Quad/ATV, Enduro oder Side-By-Side geeignet sind. Auf dem selben Offroadgelände testen auch namhafte Dakar-Teams Ihre Fahrzeuge. Das Event eignet sich zum Training, zur Rennvorbereitung , zur Fahrzeugsabstimmung unter echten Bedingungen oder einfach nur zum nahezu uneingeschränkten „offroaden“ unter Gleichgesinnten.

Intensives Training: Highspeed ist auf dem kilometerlangen Rundkurs möglich.

So ist das Programm gestrickt: Für alle Trialfahrer und Abenteurer findet dieses Mal wieder die Fuchsjagd statt. Rainer fordert die Teilnehmer schon jetzt heraus: „Mal sehen, ob bei diesem Camp endlich einmal alle ‚Füchse‘ gefunden werden.“  In diesem Jahr wird der Rundkurs wieder auf die maximale Länge von 4-6 Kilometern anlegt, damit schnelle Runden gefahren werden können. Beliebt ist auch die ungewöhnliche Nachttour am Freitag. Weiterhin laufen Trial-Touren mit „Schmackes“ durch das riesige Gelände. Zentraler Punkt ist das Fahrerlager in der Geländemitte, wo Workshops (Fahrwerk + Roadbook), Technik- und Fahrtipps geboten sind. Für die Verpflegung ist zukünftig ein Caterer aus der Bourgogne verantwortlich – Die Verpflegungspakete sind ab März bei Black Forest Quad buchbar.
Die Anmeldung erfolgt pro Fahrzeug, Fahrer und Begleitpersonen sind frei: Anmeldung hier!

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top