QUAD-FREUNDE-L.E.

April 2013: Es ist Frühlingsanfang. In der Nähe von Leipzig sitzen acht Quadfahrer zusammen und begründen die Gruppe „QUAD-FREUNDE-L.E.“

Gemeinsam unterwegs.

Gemeinsam unterwegs.

Dies waren Stefan aus Taucha, Thomas aus Großpösna, Christian aus Torgau und fünf weitere Quad-Kumpels. Gemeinsam starteten sie zu Ausfahrten und Ausflügen. Bald darauf treffen sie im Tagebau Profen bei Leipzig auf weitere „Vertreter“ ihrer Spezies – es waren der Hobbyschrauber Micha und sein Kumpel André aus Leipzig. Von nun an ritten sie gemeinsam aus, wenn die Zeit es zuließ. So kam es irgendwann, wie es kommen musste.

Das „Geheimnis“ ihres Erfolges

Die Gruppe in Peckfitz: Klönen im Fahrerlager.

Die Gruppe in Peckfitz: Klönen im Fahrerlager.

Die Gruppe erfreut sich heute, zwei Jahre später, großer Beliebtheit. Mittlerweile ist die Mitgliederzahl auf aktuell 171 QUAD-FREUNDE angewachsen und steigt stetig. Was ist das Geheimnis? QUAD-FREUNDE-L.E. ist kein Club oder Verein, in dem es Vorschriften, Treff-Verpflichtungen oder Ähnliches gibt. Nein, hier ist jeder willkommen, der gern Quad fährt, mitfährt oder sich Anregungen für einen Quad-Kauf holen will – eine Interessengemeinschaft für Jedermann, egal welchen Alters.

Die Mitglieder kommen zum Großteil aus dem Raum Leipzig. Dies ist aber nicht Bedingung – auch ein Quadfahrer von der Küste oder vom Bodensee ist herzlich willkommen. Und auch geschlechtertechnisch wird hier kein Unterschied gemacht. Ein Teil der aktiven Quadfahrer in der Gruppe sind Frauen mit einem eigenen Quad.

Teamarbeit: Start in Seelitz.

Teamarbeit: Start in Seelitz.

Das Clubleben

Selbstverständlich wird auch bei den QUAD-FREUNDEn gefachsimpelt oder auch einfach mal „dummes Zeug gequatscht“ bei einem gemütlichen Zusammensein mit Grillen und Bierchen trinken. So wird gern ein aufregender Ausfahrtstag gemütlich beendet. Während der Ausfahrten und Ausflüge wird darauf geachtet, dass jeder Quadfahrer auf seine Kosten kommt. Deshalb werden Straßenausfahrten gemacht, aber auch Ausflüge ins Gelände – Jedem Tierchen sein Plaisierchen. Jeder kann Vorschläge machen. Man trifft sich und dann geht´s los. Kiesgruben, Tagebau, Veranstaltungen.

Für jeden etwas: Ausflug in die Kiesgrube.

Für jeden etwas: Ausflug in die Kiesgrube.

 

Wenn es klappt, fahren auch ein paar QUAD-FREUNDE gemeinsam ein paar Tage weg – z.B. in den Offroadpark Peckfitz, den Freizeitpark Mammut. Bei den QUAD-FREUNDEn ist immer etwas los. Der der Zusammenhalt wird groß geschrieben. Wenn jemand Sorgen mit seinem Quad hat, kann er sich mit den anderen Mitgliedern austauschen – Irgendjemand kann immer weiterhelfen. Die Zugehörigkeit zu den QUAD-FREUNDEn kann man mittlerweile mit Aufklebern, T-Shirts und Aufnähern zeigen – aber alles freiwillig ohne Verpflichtungen. Getreu dem Motto:

QUAD-FREUNDE-L.E.  –  Dabei sein und Spaß haben!
Wer das möchte, kann Kontakt mit der Truppe aufnehmen. Am besten per Facebook: https://www.facebook.com/groups/126427424220464/

Schwimmunterricht mit dem Quad: Nicht verpflichtend :-)

Schwimmunterricht mit dem Quad: Nicht verpflichtend 🙂

Text und Fotos: Nancy Becher

 

 

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top