Viking VI EPS Sechs-Sitzer

Viking VI EPS Sechs-Sitzer

So mancher Hersteller bietet in den Weiten der Welt deutlich mehr Fahrzeuge an, als das deutsche Produktportfolio es vermuten ließe. So auch Yamaha. In den USA ist ein sechsitziger Viking erhältlich. Wir zeigen ihn euch.

Utility: der Viking ist merklich auf den Utility-Einsatz ausgelegt

Utility: der Viking ist merklich auf den Utility-Einsatz ausgelegt

Der brandneue Viking VI ist mit seinem 686 Kubikzentimeter großem, flüssigkeitsgekühltem Motor, bereit so manche Steigung gemeinsam mit seinen neuerdings sechs Passagieren zu nehmen. Dabei stellt ein neues Luftzuführungssystem genügend Frischluft für den Motor zur Verfügung, was in Verbindung mit der neuen Motorsteuerung im gesamten Drehzahlband für beste Leistung sorgt. Dazu bei trägt auch die elektronische Einspritzung, die beispielsweise bei unterschiedlichen Höhenlagen die Einspritzmenge anpasst, wodurch die Leistung erhalten bleibt. Das Aggregat ist unter der großen Ladefläche positioniert und kann dabei sehr einfach, beispielsweise für Wartungen, erreicht werden.

Ausreichend: der knapp 700 Kubikzentimeter große Hubraum sorgt wohl für ausreichenden Vorschub

Ausreichend: der knapp 700 Kubikzentimeter große Hubraum sorgt wohl für ausreichenden Vorschub

Natürlich ist auch ein Allradantrieb an Bord, der durch eine Hi/Lo-Getriebe-Abstimmung für guten Vortrieb auch in schwierigem Gelände sorgt. Dabei kann der Fahrer zwischen 2 WD und 4 WD in drei Einstellungsstufen (beispielsweise einem vollständig gesperrten Allradantrieb) wählen. Zusätzliche Unterstützung bietet die Motorbremse bei Abfahrten, wodurch das gesamte Fahrzeug gut kontrollierbar bleibt.

Für perfekte Steuerung sorgt die elektrische Servolenkung, wodurch der Kraftaufwand für den Fahrer auf ein Minimum reduziert wird und er sich voll auf die Wahl der Streckenabschnitte konzentrieren kann. Digitale Instrumente informieren den Fahrer über alle wichtigen Fahrzeugdetails wie dem Allradstatus, den gewähltem Gang usw..

 

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Spannend, was für Fahrzeuge in anderen Ländern erhältlich sind.

Text: Martin Zink / faszination@quadwelt.de

Fotos: Yamaha

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top