Vorbereitungen laufen

Die Vorbereitungen für den Saisonstart laufen auf Hochtouren

Seit Wochen sind der Teamchef des HB-Quad-Racing-Teams Heinz Brandt und sein Helfer „Krausi“ in der Werkstatt der Firma ROLLER-ECK in Homberg (Ohm) am Schrauben und Vorbereiten der Renn-Quad’s für die Shorttrack-Quad-Renn-Saison 2014.

homberg1

Komplett überholt wird das neue Kinder-Quad mit dem Marlon Dreier in der Schülerklasse 5 startet. Noch weitgreifender sind die Arbeiten für das Jugend-Quad , mit dem Milan Dreier in der Klasse 6a starten will, ein KYMCO KXR 250 wird für die Jugendklasse vom Teamchef komplett neu aufgebaut. Der MSC OHMTAL hat sich dazu entschlossen, ein solches Quad für die Jugendklasse herrichten zu lassen, da das die kostengünstigere Variante ist und das Fahrzeug dann in 2 Jahren mit ein paar Modifizierungen in der Klasse 1 (Quads bis 300 ccm Automatik) gefahren werden kann. Ein weiteres KYMCO-Quad mit 300ccm wird als Reserve-Quad für die Fahrer in der Klasse 1 generalüberholt. Dieses Quad kann dann auch von Clubfahrern(innen) genutzt werden, die nicht die ganze Saison fahren wollen und kein eigenes Quad mehr haben. Für die ersten beiden Rennen hat sich bereits Corina Schomber, die aus dem „Mutterschutz“ zurückkehrt, angemeldet.

Am 29. März beim ersten Training der diesjährigen Saison auf der Speedwaybahn in Diedenbergen machten sich Marlon, Milan und Corina dann auch gleich mit ihren neuen Fahrzeugen vertraut. Bis zum Saisonauftakt in Rhein-Main-Stadion in Diedenbergen am 27. April sollen dann alle Fahrzeuge fertig sein. Die Homberger Clubfahrer haben sich viel vorgenommen für dieses Jahr.

Am wichtigsten ist natürlich das 9. ADAC-Shorttrack-Quadrennen am 31. Mai und 1. Juni auf der heimischen Speedwaybahn in Homberg. Hier wollen alle ihr Bestes geben und vor den heimischen Fans mit guten Leistungen überzeugen. Angefangen bei Marlon Dreier in der Schülerklasse, Nico Bauer und Milan Dreier in der Jugendklasse, mit Daniel Hornemann, Bernd Schomber, Udo Scholz, Heinz Brandt und Corina Schomber in der Klasse 1 – der stärksten Homberger Klasse und natürlich der Evergreen Peter Schmalz. Wahrscheinlich kehrt auch „Mr.Shorttrack „ Hans Ölschuster in’s Team des MSC OHMTAL zurück, nachdem er wegen einer schweren Krankheit 2 Jahre mit dem Rennsport pausieren musste.

homberg2

Bereits am Samstag, d. 31. Mai findet ein Freies Training für Jedermann statt. Gegen eine Gebühr von 20,00 EUR (Lizenz-Inhaber) und 25,00 EUR (incl. Versicherung) für Neueinsteiger ohne Lizenz kann jeder, der es probieren möchte , auf der Speedwaybahn (mit dem eigenen Quad)seine Runden drehen. Neueinsteiger (Beginner) werden von einem Instruktor eingewiesen – Details für die Teilnahme und ein Zeitplan bzw. Ablaufplan werden in Kürze auf der Homepage des MSC OHMTAL (www.msc-ohmtal.de) bekannt gegeben. Neben dem Training finden auch bereits am Samstag die Läufe zur Clubmeisterschaft des MSC OHMTAL statt, teilnehmen können hier ausschließlich Clubfahrer (-Mitglieder) des Vereins, die mindesten seit 01.01.2014 Clubmitglied im MSC OHMTAL sind. Am Samstag Abend lädt der Verein alle Freunde des Quadsports zur Drift-Party und zum gemütlichen Beisammensein in’s Party-Zelt an der Speedwaybahn ein.

Am Sonntag Vormittag findet dann das Offizielle Training für das 2. Shortrack-Quadrennen der ADAC-/DMV-Quad-Challenge 2014 im Speedway-Stadion Ohmtal in Homberg(Ohm) statt. In Homberg ist es bereits das 9. Quadrennen und jedes Jahr bietet der Verein den Besuchern und Aktiven eine hervorragend organisierte Veranstaltung, mit einer bestens präparierten Rennbahn, guten Rahmenbedingungen, einem tollen Rahmenprogramm und super-spannenden Rennläufen. Das Quad-Rennen in Homberg ist einfach ein „Muss“ für jeden Fahrer und Fan. Nähere Infos und Zeitplan werden in Kürze online gestellt.

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top