Erst Roadshow – dann Einsatz

Geschrieben von am 17. März 2022 in Allgemein

Stolz konnte die Firma Matthes aus Gallun ihre Umbauten präsentieren. Das Team um Chef Marcus Matthes hatte die robusten UTVs von KIOTI für den Einsatz bei Feuerwehren aus- und aufgerüstet.

In Brandenburg konnten Vertreter der Hilfsorganisationen und des Katastrophenschutzes sich ein Bild der Fahrzeuge machen und Probe fahren. Von der anschließend gewonnenen Ausschreibung profitierten die Freiwilligen Feuerwehren Heidesee und Lieberose.

An die Wehrleute konnten optimierte Side-by-Sides übergeben werden, welche nicht allein über die obligatorischen Sondersignalanlagen verfügen. Zusatzscheinwerfer und Lichtbalken erhellen das Einsatzszenario. Ein Batteriewächter sorgt für ständige Bereitschaft des Fahrzeugs, das nun auf gröberen Reifen unterwegs ist, um die Geländegängigkeit nochmals zu erhöhen.
Die KIOTI K9 sind primär für die Verwendung in der Brandschutzeinheit des Landkreises vorgehalten. Sie werden als Logistik und Verbindungsfahrzeuge eingesetzt. Zur Anfahrt in die Einsatzräume werden noch Anhänger für die Mannschaftswagen beschafft. Marcus Matthes konnte den Auftrag trotz aller Widrigkeiten während der Pandemie erfolgreich abschließen.

http://www.gartentechnik-matthes.de

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

KSR_CFMOTO Banner
Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: