Mit Winzling auf großer Tour

Geschrieben von am 20. Juli 2021 in Allgemein

KULBA präsentiert den Teardrop: Klein, recht leicht und damit bestens für Touren mit einem ATV geeignet. Schauen wir uns den Wohnanhänger an.

Wohnwagen haben einen besonderen Flair: Sie sind komfortabel, stehen als Basis auch allein auf einem Campingplatz, der Besitzer erkundet mit seinem Fahrzeug die Gegend. Wenn das Zugfahrzeug wie in unserem Fall ein ATV ist, kann es auch ins Gelände gehen, während der Anhänger abgestellt auf die Rückkehr des ATV-Fahrers wartet. Schließlich ist der Trailer ein gemütlicher Ruhe- und Schlafraum samt Koch- und Spülmöglichkeit.

Die Ausstattung

Der KULBA hat ein Leergewicht von 380 bis 560 und ein zulässiges Gesamtgewicht von 750 Kilogramm. Er ist wahlweise mit 13-, 14- oder 15-Zoll Bereifung ausgestattet und kann so bequem an die Wünsche des jeweiligen Käufers angepasst werden. Der ebenfalls erhältliche KULBA Rebel hat eine gebremste Nieper-Gummifederachse mit wasserdichter Nabe und Stoßdämpfern. Dieses eher für den Offroad-Einsatz vorgesehene Modell ist aber nicht unbedingt nötig, wenn der Teardrop als Schlafmöglichkeit mit Standort „Campingplatz“ verstanden wird. Die Kabine ist komplett isoliert. Dadurch ergeben sich gute Voraussetzungen fürs übernachten. Einerseits ist der Camper recht leise, andererseits bleibt Kälte draußen und Wärme drinnen. Das macht ihn Allwetter- fähig, auch wenn man im Grunde nur eine Schlafmöglichkeit mitführt. Interessanterweise ist die verwendete Matratze sehr flexibel und kann zu einer Sitzbank bzw. Sitzfläche umgewandelt werden. Dazu klappt man sie zusammen und erhält ein bequemes Sitzmöbel. Der Innenraum fällt aufgrund der Größe des Anhängers recht klein aus. Hinzu kommt, dass der Fußbereich mit einer Art Schrank überdeckt ist. Die Liegefläche beträgt 1,98 Meter mal 1,35 Meter. Das Seiten-Design ist klassisch in Epoxidharz- beschichtetem Furnierholz, Aluminium oder mit einer strapazierfähigen Line-X Beschichtung erhältlich.

Der Komfort

Neben der bequemen Matratze verfügt der Camper auch über weitere Details, die das Leben leichter machen. Zwei Steckdosen sind genauso an Bord wie eine kleine Spüle samt zehn Liter Wassertank. Damit kann man sein Geschirr selbst spülen. Das Schmutzwasser wird dabei in einem Kanister aufgefangen und kann getrennt entsorgt werden. Das macht auf größeren Touren Sinn und wertet den Anhänger auf. Je nach Wunsch kann auf den großen Abstellflächen der Küche im hinteren Bereich des Anhängers ein Kocher aufgestellt werden. Sowohl flache als auch hohe Kocher passen. Durch diese Flächen ergibt sich eine gute Möglichkeit kleinere Gerichte zuzubereiten. Die vorhandenen Schränke nehmen einiges an Ausrüstung auf. Der Anhänger ist außerdem mit zwei Fenstern und einer Dachluke ausgerüstet. Diese sind zusätzlich mit Verdunklungsrollos ausgestattet, die diesen Namen tatsächlich verdienen. Als Stromversorgung kommt ein 12 Volt-System zum Einsatz, wobei allerdings auch extern Strom eingespeist werden kann und die 220 Volt-Steckdosen nutzbar werden.

Der Spaßfaktor

Der Teardrop sieht einfach super aus. Das Design ist schlicht und ohne unnötige Schnörkel. Dabei sieht das Modell aber auch keineswegs einfach oder billig aus. Ganz im Gegenteil: Wer sich die Details des Anhängers anschaut erkennt schnell, dass die Qualität des Fahrzeuges stimmt. Die Anhänger werden in Lettland von Hand gebaut, wobei die Basis aus Deutschland stammt. Das Unternehmen SIA KULBA wurde 2011 durch Aldis Bokmelders in Riga, Lettland, gegründet. 2014 kam Ingo Host aus Deutschland dazu. Er übernimmt den Vertrieb hierzulande. So stimmen die Qualität und der Service, was uns vollständig überzeugt. Der Preis geht mit ungefähr 11.000 Euro in Ordnung.

 

Text und Fotos: Martin Zink

 

KULBA Teardrop

Maße: Länge ca. 3.830 mm je nach Ausführung gebremst/ungebremst, Breite ca. 1.890 mm, Höhe ca. 1.830 mm, Höhe der Kabine ca. 1.300 mm, Bodenfreiheit 127 mm, Leergewicht: ab 380 kg – gebremste Ausführung mit Schränken und Technik ca. 490 kg, Zulässiges Gesamtgewicht: 750 kg, Radgröße: 13 Zoll, Achse: Nieper Gummifederachse, wahlweise gebremst mit Stoßdämpfern, ungebremst ohne Stoßdämpfer

Preis:  ca. 11.000,- Euro (je nach Ausstattung)

SIA KULBA, Amulas 8, Riga, LV-1002 / Lettland, Tel. +49 0391/2515274, Mail ingo.host@kulba.cool, www.kulba.cool/de

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

VBW-Tires Banner
Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: