Neuer Name in Norddeutschland

Geschrieben von am 24. Juni 2020 in Allgemein

Olaf Kuschmierz hatte das ATV-Fahren eigentlich als Ausgleich zu seiner Tätigkeit begonnen. Er steht einer Firmengruppe in der Baubranche vor. Aufgrund seiner Bestellung einer 800er CFMOTO, listete ihn der Importeur gleich als Händler.

Der gelernte Kaufmann und Kfz-Mechaniker schraubt gern, was sich unter Kumpels und Kollegen herumsprach. So fanden immer mehr Fahrzeuge den Weg in seine Doppelgarage. Aus dem Grundgedanken, dem Alltag zu entfliehen und den Kopf frei zu bekommen, entstand ein Kundenkreis, der immer größer wurde. Damit entstand aus dem Wochenendschrauben eine Geschäftserweiterung. Kurzerhand veränderte Olaf die Reparaturhalle für Baumaschinen und LKWs insoweit, dass dort auch in einem größeren Umfang ATVs und Quads von seinen Mitarbeitern gewartet und repariert werden konnten.

Es kam, wie es kommen sollte und seit 2019 ist der Quadcenter Kuschmierz der Stützpunkt im Raum Hamburg für das Angebot von Quadix. Es entstand eine kleine, aber sehr feine Werkstatt für Quads und ATVs, die mit Herzblut ausgestattet ist und bereits jetzt ein beliebter Treffpunkt für Vierrad-Freunde ist. Mit Beginn dieses Jahres wurde das Portfolio von Herkules mit aufgenommen. Inzwischen sind auch Holzrückewagen der Firma Jansen in Oststeinbek erhältlich. Alle Leistungen und Ideen der Neulinge können auf der Homepage www.atv-quadcenter-kuschmierz.de und auf Facebook verfolgt werden.

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top