Der Wohnwagen-Garage-Transportanhänger

Geschrieben von am 16. April 2020 in Allgemein, Outdoor

Alles geht nicht! Entweder hängt der Wohnwagen am Auto oder der Anhänger mit dem Quad drauf. Ein ausreichend großes Wohnmobil reißt ein fettes Loch in die Familienkasse. Was geht also mit auf Tour oder eine Reise? Die Firma Gross hat eine Entscheidungshilfe in Petto.

Ein echter Wohnwagen: Die Ausstattung kann sich auf dem Markt der reinen Caravans messen.

Wer kennt das Problem nicht? Das Quad oder ATV soll auf eine Rennveranstaltung, ein Treffen oder sogar in den Urlaub mitgenommen werden. Vor dem Haus steht der Wohnwagen, der Anhänger und die mit einer Zugvorrichtung ausgestattete Familienkutsche. Jetzt ist guter Rat teuer, denn alles auf einmal lässt sich nicht mitnehmen. Ein wenig Wohnkomfort, eine Kochstelle und eine Toilette, gar eine Dusche sind unterwegs aber wünschenswert. Alternativen bieten beispielsweise umgebaute Wohnwagen oder selbst ausgebaute Anhänger. Aber mal ehrlich – die Wenigsten kaufen sich einen Zweitwagen, nur um dem Hobby zu frönen. Gut das es Menschen gibt, die Ideen und Lösungen parat haben.
Steffen Gross ist einer von denen die seit Jahren auf dem Motorrad unterwegs sind und selbst schon mehrfach vor derselben Frage stand. Also kam er auf die Idee einen Anhänger zu konzipieren, wo neben dem Fahrzeug auch Platz zum Wohnen bleibt. Das Ergebnis war der SP 5000 PLUS. Ein eigens für seine Firma wärmebrückenfrei konstruierter, selbsttragender GfK-Kofferaufbau bietet auf einer Grundfläche von 9,25 Quadratmeter sowohl einen Transport / Werkstattbereich im Heck, als auch einen hermetisch davon abgetrennten Wohntrakt für bis zu vier Personen. Schauen wir uns also erst einmal hinten um. Zwei große Türen bieten Zugang zum Innenraum.
Acht massive Zurrösen und Airlineschienen mit Ringösen in der Garage und eine Auffahrrampe sind in der Transport-Grundausstattung vorhanden. Ein Schwerlastschlitten für Cruiser, eine Elektrowinde für Quad oder ATV ist als Extra erhältlich.

Transport- und Wohnraum pfiffig kombiniert

Wir haben im Praxistest eine Polaris Sportsman 570 auf zwei Rampen in den Anhänger gefahren. Das ging am besten rückwärts, so mussten die Spiegel nicht eingeklappt werden. Ohne Spiegel geht es auch problemlos vorwärts. Die in dem Vorführmodell eingebaute Elektrowinde zog das ATV ebenfalls über die Rampen in den Innenraum. Für lange Maschinen mit hoher Verkleidung kann die Sitzbank von 110 Zentimeter auf 80 Zentimeter verschmälert werden, um die Ladelänge zu erhöhen. Die Länge des Bettes bleibt aber mit 2,15 Metern immer noch großzügig bemessen. So lässt sich sogar ein Can-Am Spyder transportieren. Als Basis für den Innenausbau sowie die Beschläge in der Heckgarage dient eine 2,1 Zentimeter dicke Siebdruckplatte, die auf einem 2,7-Tonnen- Chassis verschraubt ist. Dieses weist einen großen, fahrstabilisierenden Achsabstand von knapp unter einem Meter auf. Die Achsen sind identisch mit jenen von Pferdeanhängern und somit für den Transport schwerer Lasten geeignet. Vier massive Klapp-Teleskopstützen mit außenliegenden Sechskantanschlüssen stabilisieren und nivellieren den großen Sportcaravan nach dem Abstellen. Diese sind sehr leicht zu bedienen und bedürfen keiner großen Erklärung – so wünschen wir uns das. Sinnvolle Extras wie eine große Außenmarkise, Aluminiumfelgen, Antischlingerkupplung lassen kaum Wünsche offen – müssen aber als Extra bezahlt werden.
Der Wohnbereich überzeugt durch ein schlichtes, helles Design. Die Polster sind aus einem robusten groben Stoff und in einem Grauton gehalten. Zentral stehen zwei Sitztruhen, welche den Frischwassertank sowie die Bordelektrik aufnehmen. Auf jeder Seite steht noch genügend abgetrennter Stauraum zur Verfügung.

Vier Personen – sprich eine Familie finden hier Platz.

Die Truhen bilden auch noch, je nach Zusammenstellung, eine Dinette oder ein Doppelbett. Das zweite große Bett lässt sich oberhalb der Sitzgruppe herausziehen. Alle Fenster und Dachhauben sind serienmässig mit Verdunklungs- und Fliegenschutzrollos ausgestattet – so wie wir das aus dem Wohnmobil- bzw. Wohnwagenbereich kennen. Der Frischwassertank fasst 125 Liter. Bei der Größe des Anhängers ist das absolut herausragend, da können manche Wohnwagen nicht mithalten. Die Dusche lässt sich zudem über eine Klappe nach außen führen und kann als Außendusche genutzt werden. Im Nassbereich ist genügend Platz für eine ausgiebige Körperpflege – notfalls auch zu zweit. Das Porta Potti lässt sich nämlich auch mal nach draußen verfrachten. Dies gehört neben einem portablem Kocher sowie einem Elektro-Keramik Heizlüfter zur Grundausstattung des Trailers. Empfehlen würden wir in jedem Fall aber den fest eingebauten Zweiflammkocher. Zur Elektroversorgung zählen eine 100-Ah-AGM-Batterie samt Ladegerät und ein Kompressor-Kühlschrank. Aber auch an viele sinnvolle Kleinigkeiten wie Rauchmelder und Feuerlöscher hat die Firma Sportcaravan gedacht.


Unterm Strich

Die Aufpreisliste ist lang und so lassen sich für jeden Geschmack viele nützliche und sinnvolle Features dazu ordern. Erwähnen möchten wir hier die Gasanlage mit Truma-E-2400-Heizung, fest eingebautem Zweiflammkocher und Gaskasten, Dachklimaanlage, Solaranlage, Stromgenerator und die Bugdurchführung für die Außendusche. In der Aufpreisliste lassen sich für jeden Geschmack viele nützliche und sinnvolle Features dazu ordern. Erwähnen möchten wir hier die Antischlingerkupplung, 100 Km/h Zulassung, Markise und die Aluminium Box für auf die Deichsel. Wer diese (sinnvollen) Kreuze auf dem Bestellformular setzt, landet bei einem Gesamtpreis von knapp 28.500 Euro. Der ist recht hoch, darf aber angesichts der tollen und qualitativ hochwertigen Verarbeitung durchaus als angemessen bezeichnet werden.
Insgesamt überzeugt uns der Anhänger. Firmeninhaber Steffen Gross hat seine ganze Erfahrung einfließen lassen und viele Dinge aus der Praxis übernommen. Sicher auch deshalb hat der SP 5000 PLUS schon in einigen Tests von Camping- und Caravan-Magazinen mit „sehr gut“ abgeschnitten. Diesem Testurteil können wir uns anschließen. OK – der Trailer ist kein Schnäppchen. Doch lässt sich mit ihm Hobby, Urlaub, Camping und Rennen fahren kombinieren, was ihn dann im Vergleich zu den möglichen Alternativen wieder günstiger dastehen lässt. Die Anhänger werden direkt über die Firma Sportcaravan vertrieben. Auf der Homepage gibt es übrigens einen Konfigurator, mit dem ihr euch euren persönlichen Transport / Wohnanhänger zusammenstellen könnt.

Text: Erik Pohl, Ralf Wilke
Fotos: Erik Pohl, Sportcaravan

TD Sportcaravan SP 500 PLUS
Aufbau: Selbsttragender GfK-Kofferaufbau, PU-Schaum-Isolierung, Siebdruck-Bodenplatte 21 mm, Außenmaße: Länge 6.500 mm, Breite 2.400 mm, Höhe 2.700 mm, Leergewicht: 1.400 kg, Zul. Gesamtgewicht: 2.700 kg, Zuladung: 1.300 kg, Maße: Festbett 2.150 mm x 1.850 mm, Sitzgruppe 1.850 mm x 1.100 mm, Ladefläche 2.650 mm x 1.850 mm, Türausschnitt 2.050 mm x 1.850 mm Bordtechnik: Autarkes 12 V Stromnetz , Heizlüfter, 125-L-Wasser-Tank, Dusche + Toilette, Spüle, Kocher, Kühlschrank, etc….

SPORTCARAVAN
Gross Anhänger GmbH, Werksiedlung Hufnagel 11, 67376 Harthausen,
Tel.: +49(0)6344/944880,
www.sportcaravan.de

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

VBW-Tires Banner
Top