Quad-Rennfahrer gesucht

Geschrieben von am 26. September 2018 in Allgemein

Am vergangenen Samstag (29.9.) ging die Saison von Deutschlands größter Quadrennserie auf Ovalbahnen zuende: Auf der Speedwaybahn in Hofheim-Diedenbergen (bei Wiesbaden) fand der letzte Lauf der MAXXIS REIFEN Deutschen DMV Shorttrack Quad Meisterschaft statt.

QUAD – RENNFAHRER GESUCHT (männlich / weiblich)

Aber nur drei Tage später geht es in Diedenbergen weiter: Am 2. und 3. Oktober (Nationalfeiertag) gibt es in Diedenbergen zwei Schnupper-Trainingstage für jedermann/frau.

Wer noch nie auf einem Quad gesessen hat, oder, wer ein Quad hat, aber noch nie im Renn-Trimm unterwegs war, kann an diesen beiden Tagen einen „Selbstversuch“ machen.

Erwachsene und Kids ab 6 Jahren können – auch ohne eigenes Quad – ihre ersten Runden im Speedwayoval drehen. Die passenden Fahrzeuge werden von der Deutschen DMV Shorttrack Quad Meisterschaft gestellt.

Die Speedwaybahn Diedenbergen ist am Dienstag (2.10.) und Mittwoch (3.10.) von 9.00-17.00 Uhr für die Schnuppertrainings geöffnet.

Und so funktioniert es: Wer kein eigenes Quad hat, per E-Mail an PS-Team@t-online.de anmelden, mit Name, Telefonnummer und Alter des Fahrers/der Fahrerin.

Wer ein eigenes Quad hat, einfach kommen und das Quad mitbringen. Soweit vorhanden, Schutzkleidung mitbringen: Schutzhelm, Leder- oder Kunststoffkombi bzw. feste Kleidung, Handschuhe, Stiefel oder geschlossene Schuhe. Wer keinen Helm hat, bekommt vom Veranstalter einen geliehen.

Für Teilnehmer ohne Quad stehen Kinder-Quads und Erwachsenen-Quads zur Verfügung, evt. auch ein Speedkart.

Achtung: Jugendliche/Kinder unter 18 Jahren müssen unbedingt in Begleitung eines Erziehungsberechtigten kommen!

Unter Anleitung erfahrener Instruktoren werden den Teilnehmern die ersten Schritte auf dem Quad gezeigt.

Das Schnuppertraining ist kostenlos.

An beiden Tagen kein Training für aktive Rennfahrer!

Navigationsadresse: Rhein-Main-Speedwaystadion, Wildsachsener Strasse, 65719 Diedenbergen

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top