4 Tage on Tour

Geschrieben von am 30. September 2018 in Allgemein

Wie schon in den Vorjahren brachen die Quadfreunde Schesslitz auch dieses Jahr wieder zu einer Vier-Tages-Tour auf.

An einem Donnerstag Ende Juli früh um 7:00 Uhr fuhren sechs Fahrer und eine Beifahrerin auf Ihren Quads in Schesslitz los. Über Amberg bis nach Landau an der Isar führte die Route, wo die Gruppe während der Mittagshitze eine zweistündige Pause unter einer Brücke einlegte. Der Sommer 2018 hatte es diesbezüglich wirklich in sich. Nach 322 Kilometern am ersten Tag übernachteten die Tourenfahrer  in Kirchdorf an der österreichischen Grenze. Nach dem Frühstück ging es weiter über Freilassing, von wo aus schon die Berge zu sehen waren. Dann durch Bad Reichenhall und anschließend nach Berchtesgaden, wo kurz darauf die Grenze nach Österreich überquert wurde.

Mit der Einfahrt in das Gasteiner Tal beendeten die Schesslitzer hier den zweiten Tag mit insgesamt 205 Kilometern zurückgelegter Strecke. Tag drei begann mit einem Schnappschuss am berühmten Bad Gasteiner Wasserfall. Auf dem Rückweg Richtung Deutschland machte die Truppe in Lofer einen kurzen Stopp bei einer Bekannten, die zum Kaffee einlud. Diesen Tag beendeten die Schesslitzer nach 298 Kilometern im schönen Altmühltal im kleinen Örtchen Buch. Die letzten 181 Kilometer zurück nach Schesslitz waren für den trockenen Sommer völlig untypisch, es hatte fast durchgehend geregnet. Aber das hat der Stimmung keinen Abbruch getan. Ohne Pannen und Probleme kamen die Clubmitglieder gesund wieder Zuhause an. Die Fahrzeuge haben die insgesamt 1055 Kilometer prima überstanden und gemeistert. Alle freuen sich schon auf die nächste große Tour in 2019. Vielleicht fahren dann noch mehr Schesslitzer mit.

 

Text und Fotos: Quadfreunde Schesslitz

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top