Das Warten hat sich gelohnt!

Die Fahrer Mario Schütze, Thomas Erfurth, Jens Hildebrand und Jürgen Niederhäuser sind bei den GORM mit einer Wildcat XX von Textron Offroad an den Start gegangen.

Trotz kurzer Vorbereitung und wenig Training mit dem Fahrzeug, zeigte man Optimismus und wagte es, die Katze in den Einsatz zu bringen. Kleine Umbauten aufgrund des Reglements wurden natürlich vorgenommen.

Die Schütze-Teams.

Die circa 20 km lange Strecke bot so ziemlich alles, was das Offroad-Herz begehrt: es ging durch Wald und über Äcker. Bei extremer Hitze und der dadurch starken Staubentwicklung waren die Sichtverhältnisse gleich Null. Mario Schütze konnte im Zeittraining trotzdem eine Bestzeit hinlegen, sodass man zum Start als Erster stand. Diesen fuhr Jürgen Niederhäuser. Durch die Nacht bis zum nächsten Abend wurde die XX nicht geschont. Alle drei Stunden hieß es Boxenstopp mit regulären Fahrerwechseln, Betankung und kleine Servicearbeiten (Öl- und Luftfilter- Check).

Renntaugliches Gerät im Einsatz.

„Wir kamen in den Genuss ultimativen Fahrspaß zu erleben und das Fahrzeug zeigte keine Mängel, dementsprechend mussten wir nichts reparieren“, sagt Mario. Das Resultat: Der 2. Platz im Ziel. „Wir sind mit dieser Leistung zufrieden!“

Nicht zu vergessen ist das Damenteam, bestehend aus Franziska Ludwig und Anne Schütze, mit der Wildcat X an. Sie haben sich der Herausforderung gestellt, ihr erstes offizielles Rennen gleich beim 24h Race in der Rookie Klasse zu fahren. Ihr Ziel war die Runden in gleichmäßigem Tempo und ohne Ausfälle zu absolvieren.

Keine Pannen in 24 Stunden.

Die Katze (WILDCAT X) ließ sie nicht im Stich und sie machten nur reguläre Boxenstopps. Sie zeigten damit ihren Konkurrenten, dass die kleine Katze genauso wettbewerbstauglich ist und erlangten ohne Schäden einen guten 3. Platz. Alle Arctic Cat/Textron Modelle fuhren in den vordersten Plätzen mit und dürfen auch in Zukunft nicht fehlen bzw. sollten ihr Können weiterhin im Offroad Bereich zeigen.

Text: QTO
Fotos: Susanne Hildebrand, Michael Hoffmann Photography, MS Media

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top