Quads4Hearts auf Safari

Geschrieben von am 25. Mai 2017 in Allgemein, Szene

Ein Quadclub mit ungewöhnlichem Namen, der ungewöhnliche Aktionen anbietet und dabei auch noch für soziale Projekte eintritt. Da sollte man einfach dabei sein. Vor allem weil es dieses Jahr auf Safari geht.

Dominik Zilles ist Gründer und Initiator der Quadgemeinschaft Quads4Hearts, die sich neben den eigenen Belangen des Clubs insbesondere auch für soziale Projekte stark macht. „Unser Club ist offen für jeden, man sollte natürlich die Leidenschaft und den Spaß beim Quadfahren teilen. Eine Besonderheit bei unserer Truppe ist allerdings, das wir uns mit ganzem Herzen auch für die Menschen einsetzen, die es im Leben nicht ganz so gut getroffen haben. Leider handelt es sich dabei allzu oft um Kinder. Deshalb unterstützen wir bei unseren Aktionen die entsprechenden Projekte, die sich dem Wohl der Kinder widmen“. Ein tolles Statement von Dominik, der uns an dieser Stelle das für dieses Jahr größte Projekt der Quads4Hearts vorstellt. Die Quad Safari 2017 ist eine außergewöhnliche Aktion für Quadfahrer, die man auf keinen Fall verpassen sollte. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, also schnell anmelden!

Tourinfo:

Wer von uns träumt nicht davon mit dem eigenen Quad mal auf Safari zu gehen.  Entlang von wilden Tieren zu fahren, die am Wegesrand grasen oder auch bis an das Quad heran kommen.

Alles schön und gut, wäre da nur nicht der extrem hohe Aufwand, wie z. B. die Verschiffung des Quads, Flug und die damit verbunden  gigantischen Kosten. Hey, stopp! Ich sage Euch das geht und noch dazu viel Günstiger als gedacht!

Am 09.09.2017 auf der  Spendentour 2017

Startpunkt und Ablauf:

Treff ist ab 10:15 Uhr auf dem Parkplatz des  Zentrum am Park „ZAP“ in Emmelshausen. Los geht es um 10:45 Uhr. Weiter geht es immer entlang der Mosel zum Wildpark in Daun. Dort erwarten uns unter anderem ein begehbares Affenfreigelände, eine Falknerei und ein Spielplatz für die Nachwuchsfahrer. Eine Sommerrodelbahn steht auch zur Verfügung. So kann der Tag zum perfekten Familien-Abenteuer werden. Aber das ist ja noch lange keine Safari!
Aber jetzt kommt es: Den Wildpark dürfen wir exklusiv mit dem Quad durchqueren. Normalerweise sind dort nur geschlossene Autos zugelassen. ( die Parkvorschriften sind natürlich strikt zu beachten)
Los geht es, die Safari kann beginnen. Erlebt in diesem riesigen Wildfreigehege mit der Gesamtlänge von 8 km, Tiere wie Wildschweine, Lamas, Yaks, oder Hirsche hautnah und in ihrer natürlichen Umgebung. Für die reine Parkrundfahrt könnt Ihr etwa 1 Stunde rechnen. Die Tiere können von den Aussichtstribünen aus gefüttert werden.

Vor Ort bieten wir gegen Spenden auch Kinderfahrten an. Das bedeutet: wir nehmen im Park Kinder als Sozia mit. Bitte meldet Euch bei der Anmeldung, wer Platz auf seinem Quad hat und ein Kind mitnehmen würde. Jeder Fahrer der sich anbietet ein Kind mitzunehmen, erhält als Dankeschön eine Geschenktüte! (Haftungsauschlüsse und Urkunden für die Kinderfahrten bringen wir mit) Im Park bauen wir wieder einen Stand auf,, wo wir ein buntes Rahmenprogramm anbieten, so werden wir auch wieder eine Tombola mit tollen Preisen veranstalten. Natürlich stehen den Teilnehmern der Tour dort auch die Lunchpakete bereit. Die Rückfahrt erfolgt über den Hunsrück mit einem Zwischenstopp in Mörsdorf, wo wir die längste Hängebrücke Deutschlands besuchen werden.

Anmeldung und Kosten:
Gleich nach der letzten Spendentour wurden wir gefragt, ob es 2017 wieder eine Spenden-Tour geben wird. Da jedoch aus dem alten Quadclub keiner mehr Lust hatte, die Spendentour 2017 weiter am Leben zu halten und sich die Truppe gespalten hat, können wir in der aktuellen Gemeinschaft nicht alle Unkosten wie zum Beispiel Versicherungen, Genehmigungen, Eintritte und Verpflegung aus eigener Tasche bezahlen. Dies alles können wir als relativ kleiner Verein nicht jedes Jahr stemmen! Daher stand zur Debatte, ob wir  nur alle 2 bis 3 Jahre eine Spendentour organisieren, oder ob die Startgebühr etwas höher ausfallen muss. Wir entschieden uns einstimmig  für die zweite Variante. Durch Verhandlungen versuchen wir die Unkosten natürlich so niedrig wie möglich zu halten und über Sponsoren auszugleichen. Leider deckt das nicht alle Unkosten ab.
Daher benötigen wir dieses Jahr zwingend feste Anmeldungen!

Die Kosten pro teilnehmender Person im Vorverkauf belaufen sich auf mindestens 20 Euro, oder als Spende auch freiwillig  mehr! Der Vorverkauf endet am 31.08.2017.  Maximale Quadteilnehmer sind 45 Leute! Wer aber spontan noch mitfahren  möchte zahlt 23 Euro, aber erhält auch kein Lunchpaket!
Die Anmeldegebühr beinhaltet Eintritt in den Wildpark, allgemeine Unkosten, Lunchpaket im Park und 8 Euro (oder entsprechend bei freiwilliger Spende mehr)  für die Kinder & Jugendhilfe Koblenz

Anmeldung bis 31.08.2017 an die Mailadresse quads4hearts@gmx.de 

Kontakt
Email: quads4hearts@gmx.de
Telefon: 0049-15233560838

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

VBW-Tires Banner
Top