Yamaha beim 24h Gorm Rennen 2016

Geschrieben von am 10. August 2016 in Szene

Marcus Paas , Roger Grabitz und Florian Meier starten zum 24 Stunden Rennen der Gorm auf einem gut vorbereiteten Yamaha YXZ 1000 R.

batch_BreslauPoland2016_1ADA_7073

Samt 6-köpfigem Service-Team wurde der Handschalter auf das Rennen vorbereitet und technisch optimiert. Dazu wurde ein größerer Kühler, Rennsitze und eine Feuerlöschmöglichkeit verbaut. Zusätzlich wurde der Käfig verstärkt und LED-Strahler von LAZER verbaut. Sowohl Yamaha Deutschland als auch die Quadconnection Köpf untersützen das Rennteam umfänglich und ermöglichen den Start. Ziel ist es einerseits das Fahrzeug einem Dauertest zu unterziehen, andererseits das Rennen zu gewinnen. Das Moto „We dont play für playing – we play for winning.“ steht dabei im Vordergrund. Yamaha steigt damit intensiver in den Side-by-Side-Rennsport ein und bietet den Polaris-Jüngern Paroli. Wir sind gespannt, wer gewinnt. Daher startet das Team offiziell als Yamaha YXZ 1000 Germany.

 

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top