Unterwegs – Grenzverkehr

Geschrieben von am 25. Juni 2015 in Unterwegs

Nicht zum Ersten mal nehmen die Quad Rowdies Baden uns mit auf eine Ihrer gemeinsamen Touren. Diesmal geht´s ins Elsass.

Auch wenn die Rowdies mit dem Schwarzwald sicher einen der schönsten Landstriche in ganz Deutschland quasi vor der Haustür vorfinden, zieht es die Truppe in immer unterschiedlicher Zusammensetzung auch in andere Gegenden. Weit oben auf der Beliebtheitsskala rangiert dabei das französische Elsass mit den Erhebungen der Vogesen. Wie im Heft 03-2015 versprochen, hier die Strecke nebst Beschreibung zum Nachfahren.

baden01

Im äußersten Südwesten bildet die Rheinebene über eine Länge von fast 200 Kilometern eine natürliche Grenze zum Nachbarland Frankreich. Was auf deutscher Seite der Schwarzwald, ist auf der parallel verlaufenden französischen Seite das Elsass. Auch westlich des Rheins erheben sich dort ähnlich wie auf deutscher Seite Gebirgszüge deren Gipfel bis zu 1.400 Meter Höhe erreichen. Klar dass sich in einer solchen Topografie auch außergewöhnlich kurvige Straßen finden.

baden10

Für zünftige Quad- und ATV-Touren also beste Voraussetzungen, finden auch die Quad Rowdies Baden. Bei näherer Betrachtung und vielfacher Erfahrung der Rowdies lassen sich noch weitere Vorteile benennen. Das Elsass ist längst nicht so überlaufen wie der Schwarzwald, der insbesondere in Zweiradfahrerkreisen in der Saison teilweise zum Bersten voll ist mit potenten Organspendern oder Valentino Rossi VR46.

Außerdem finden sich in der französischen Region zahlreiche kleinste Straßen und Verbindungswege die oft durch dichte Wälder und mit Kurven aller Art durch Täler und auf die höchsten Ebenen der Vogesen führen. Auch wenn der deutsche Verkehrsteilnehmer es nicht immer glauben mag, fast alle Wege sind legal zu befahren.

baden02

Tour Forestier

Tour durch den Wald – so bezeichnen die Quad Rowdies Baden eine schon oft gefahrene Route.  Je nach dem über welche Straße man sich dem Gebiet nähert, sieht man schon reichlich Elsass, bis man den Ausgangspunkt der Tour in Saverne erreicht. Hier findet sich im Zorntal in unmittelbarer Nähe übrigens auch ein sehr schöner Offroad-Park. Infos dazu unter www.alsace-off-road.eu. Von Saverne aus führt eine sehr schöne Strecke hinauf zum Chateau du Haute Barr, der Ruine einer Felsenburg, welche auf ca. 500 Metern Höhe auf die Anreihung dreier großer Felsen gebaut wurde. Bei gutem Wetter kann man von hier oben bis zum Straßburger Münster und auch bis zum Schwarzwald sehen. Man nennt die Burgruine deshalb auch „Das Auge des Elsass“. Nach dem Genuss dieser ersten Sehenswürdigkeit führt die Route wieder talwärts zurück nach Saverne. Hier empfiehlt es sich nochmals aufzutanken, da die weitere Strecke kaum mit Tankstellen aufwartet.

baden05
Die Tour geht weiter entlang des Rhein-Marne-Kanals in Richtung Lutzelbourg. Hier kann man zusätzlich noch einen Abstecher auf die gleichnamige Burgruine machen. Ansonsten geht es weiter bis zur Abzweigung nach Arzviller und kommt nach rund zwei Kilometern kurz vor Arzviller an den Schiffstunnel des Rhein-Marne-Kanals. Ein sehr eigenwilliger Anblick den man weltweit nur sehr selten genießen kann.

baden11

Wer allerdings nicht sehen möchte, wie Schiffe im Berg verschwinden, kann die Tour aber abkürzen. Man nimmt dann nicht die Abzweigung rechts nach Arzviller, sondern fährt von Lutzelbourg kommend gleich geradeaus weiter. Der Weg führt zu einem weiteren Unikum, dem Schiffshebewerk (franz.: Plan incliné) von Arzviller. In einem mächtigen Schiffsaufzug werden hier Schiffe mitsamt Wasser bis zu einem Gesamtgewicht von 900 Tonnen um etwa 50 Meter nach oben bzw. unten befördert. Hier bieten kleine Schiffsfahrten sowie eine Sommerrodelbahn zusätzlichen Spaß, nicht nur für die Kleinen.

baden12
Nach so vielen Sehenswürdigkeiten bietet sich wenige Meter nach dem Schiffshebewerk auf der Strecke nach Dabo eine Rast in der Auberge du Mayekäfer an. Hier gibt’s feine Elsässische Spezialitäten. Auch wenn die Preise westlich des Rheins derzeit etwas höher sind, eine klare Empfehlung für einen Vesper-Stopp. Nach dem leiblichen Wohlsein kann man sich dann auch dem Kurvengenuss hingeben und zwar reichlich. Die Strecke führt durch die Vogesen bis nach Dabo, das auf rund 1000 Metern Höhe liegt. Hier empfiehlt sich eine Besichtigung der St.-Leo-Kapelle, welche auf dem Plateau des „Rocher de Dabo“ zu Ehren des Papstes Leo IX erbaut wurde.

baden09

Vom Felsen zurück geht die Tour weiter bis „La Hoube“ dem höchsten Ortsteil von Dabo. Wer Zeit und vor allem zur Sicherheit Kartenmaterial oder ein Navi dabei hat, kann hier nun links abbiegen und durch den Märchenwald fahren. Wer auf die idyllische Fahrt durch den kaum besuchten Wald verzichten möchte, kann die Strecke abkürzen indem er geradeaus weiter in Richtung Wangebourg fährt. Die Quad Rowdies empfehlen jedoch den Abstecher durch den Wald, in dem auch zahlreiche schöne Plätze zum Picknick einladen.

baden07

Ab Wangebourg bieten sich dann wieder schöne Strecken mit zahlreichen Kurven durch die Vogesen bis nach Oberhaslach. Hier können Tour-Fahrer die auch gut zu Fuß sind, die Burg Nideck sowie die „Cascade du Nideck“, einen 25 Meter hohen Wasserfall besichtigen. Weiter führt die Tour dann das Tal hinunter nach Niederhaslach. Ab hier kann man dann noch über Lutzenhouse und Grendelbruch weiterfahren, oder gleich links nach Obernai abbiegen, wo man eventuell Unterkunft und auch wieder Tankstellen findet. Dort gibt es dann auch reichlich Anschluss-Touren, die in das südliche Elsass oder auch in den Schwarzwald führen.

baden08

Die „Tour Forestier“ lässt sich natürlich auch in mehreren Etappen befahren, denn die Sehenswürdigkeiten kann man an einem Tag kaum alle mitnehmen. Wer die Tour nachfahren möchte, kann sich mit Fragen gern an die Quad Rowdies wenden. Kontakt unter www.quad-rowdies-baden.de. Unter folgendem Link bieten wir Euch zusätzlich einen GPS-Track zum Download für Euer Navi. Viel Spaß im Elsass!

GPS-Datei zum Download und als KML-Datei zum Import in Google-Maps bzw. -Earth

Hinweis: Auch die Karte in diesem Beitrag ist frei skalierbar!

 

Text: Patric Vogt, Frank Meyer
Fotos: Quad Rowdies Baden

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

VBW-Tires Banner
Top
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Rainer Petzold, Deutschland) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: