3P ist zurück!

Der für seine hohe Qualität bekannte Umrüster meldet sich zu seinem 25-jährigen Firmenjubiläum eindrucksvoll zurück auf dem Quad-Markt.

In den vergangenen drei Jahren widmete sich Stefan Niemerg den Zweirädern. Nach Abschluss interessanter Projekte und etlichen Produkten wendet sich der Spezialist nun wieder seinem erklärten Lieblingsthema – den ATVs und Quads – zu. Und so startet 3P ein Feuerwerk an neuen ATV / Quad Artikeln, darunter dem festlichen Anlass gerecht werdend, etwas Besonderem. „Das gab es so noch nie“, kündigt Stefan an und präsentiert ein Programm für die Yamaha 700R / Raptor, welches selbstverständlich wieder den notwendigen Segen der TÜV-Prüfer vorweisen kann. Ein Spezialgebiet des Tüftlers aus Sassenberg bei Münster. So ist ab sofort ein Tieferlegungsfahrwerk in verschieden Ausbaustufen mit ABE erhältlich, was eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere überflüssig macht.

Ebenso mit Gutachten sind die  Spurverbreiterungen für vorne und hinten ausgestattet. Als LoF zugelassen greift die 3P-Raptor auf den eigens entwickelten Heckträger zurück. Eine Radial Brems- und Kupplungspumpe mit ABE, einhergehend mit verstellbaren Armaturen runden das Projekt ab. Highlight ist allerdings die breite Hinterachse mit Gutachten, für welche 3P, der TÜV Rheinland und die FH Osnabrück unter der Leitung von Professor Dr. Viktor Prediger, ein Verfahren zum Prüfablauf von Quad-Achsen entwickelte. Die unterstreicht eindrucksvoll die Kompetenz des Unternehmens auf diesem Gebiet und die Qualitätsansprüche.

 

Mehr unter www.3ppp.de

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top