15 Jahre Quadwelt – Fahrzeuge

Was sind wir nicht alles gefahren in den letzten 15 Jahren! China-Böller mit Rahmenrohren wie vom Klappstuhl, Premium-ATVs – gepimpt oder nicht. Quads für die Straße und für den Geländesport, Buggys und UTVs, Eigenkonstruktionen – die Liste ist lang.

So lang wie die Liste unserer Preise für die Geburtstags-Tombola. Auf zur Runde 4:

Das war ein Highlight: Einer von vielen Leser-Tests, hier im belgischen Bilstain auf dem Bruin 250 von Yamaha.

Wo immer möglich haben wir Euch – liebe Leserinnen und Leser – beteiligt und um Eure Meinung gebeten. Nicht zuletzt auch während der Leser-Tests und auf dem seinerzeit größten Quadtreffen 2003 in Eschweiler. Auch baten wir die Hersteller immer wieder um Fahrzeuge für Langzeit-Tests und um die Möglichkeit mit diesen an szeneüblichen Veranstaltungen teilzunehmen.

 

Test in natürlicher Umgebung: Mit den Super-Motos auf die Kartbahn.

Mit Renn-Quads zum Endurance-Day, Super-Motos auf der legendären Schumacher-Kartbahn in Kerpen, ATVs im Arbeitsdienst oder auf Tour im schweren Geläuf, mit dem Buggy zur GORM und mit dem Rhino über die Alpen. Das sind nur einige Beispiele für unseren Ansatz, Euch brauchbare und unterhaltsame Information an die Hand zu geben. Um es mit dem einstigen Werbeslogan eines Fernsehsenders auszudrücken: „Mittendrin statt nur dabei!“

Fangopackung in Langenaltheim: Mit dem Buggy zur GORM.

Was nützen Euch statistische Daten aus dem Simulator oder vom Prüfstand, wenn das Fahrgefühl auf der Strecke bleibt? Und so waren wir mit und für Euch dabei, als die ersten Zweisitzer auf den Markt kamen, die UTVs auftauchten, die Taiwanesen sich vom Billigimage lösten, Quads vom Schlage einer LTZ 400 die breite Masse begeistern konnten und Dreiräder mit Quad-Genen Aufmerksamkeit erregten.

Gefühlt wie Hannibal: Mit dem Rhino über die Alpen.

Text & Fotos: Archiv Quadwelt

Runde 4 unserer großen Tombola

Schaut Euch die Preise der Woche an: Ist etwas dabei, was Euch gefällt, dann schnell eine Mail schicken an verlag@quadwelt.de mit dem Betreff „Geburtstag Quadwelt“.
Im Heft findet Ihr einen Coupon. Auch den könnt Ihr einsenden und habt ebenso die Chance auf unsere tollen Preise. Auf dem Coupon oder in der Mail dürft Ihr gerne Euer Fahrzeug eintragen. Euren Namen und die Anschrift brauchen wir nur für den Fall, dass Ihr gewinnt, um Euch schnell zu benachrichtigen. Einsendeschluss ist der Erscheinungstermin der Ausgabe 5-2017, nämlich der 6. September 2017.

Noch mehr Preise findet Ihr hier: 15 Jahre Quadwelt – Teil 3

Die Preise der Woche

Damit man auch beim Quadfahren stets ein offenes Ohr für seine Begleitung hat, kann man eine klassische Gegensprechanlage unterm Helm einsetzen. Oder man setzt auf die aktuellste Technik via Bluetooth und Handy und lässt unterwegs auch den Rest des Freundeskreises an der Kommunikation teilhaben. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung im Bereich Funktechnik ist die Alan Electronics GmbH mit Hauptsitz im hessischen Dreieich ein führender Anbieter und Hersteller von Kommunikationselektronik. Weltweit werden die Produkte unter den Markennamen Albrecht, Albrecht Audio und Midland vertrieben. Dabei handelt es sich um Funkgeräte für Freizeit und professionellen Einsatz, hochwertige Digital DAB+ und Internetradios und dazu passendes Zubehör, wie zum Beispiel Bluetooth-Lautsprecher, sowie die modernen Bluetooth-Kommunikationssysteme für Helmträger und vielseitiges Zubehör, das ständig weiterentwickelt wird und sich den Kundenwünschen anpasst. Auch im Bereich der Entwicklung von Apps fürs Handy ist Alan Electronics tätig.

Wir verlosen eine Gegensprechanlage für den Helm als komplettes Set mit allem Drum und Dran.

Training für die Batterie:
Das Erhaltungsladegerät EL-300 von Speeds pflegt Bleibatterien zwischen 4 und 100 AH durch einen automatischen 2-Stufen Lade- und Entladevorgang. Dieses Gerät eignet sich zur Dauerladung und ist ideal zur Überbrückung von langen Standzeiten z.B. bei der Überwinterung des Fahrzeuges in der Garage. Schaltet automatisch in den Entlade-Modus, wenn die Batterie vollständig geladen ist, um normalen Batteriebetrieb zu erhalten. Eine optische Anzeige des Lade- bzw. Entladevorgangs mit LED ist ebenso vorhanden wie Batteriezangen und Ringklemmen zum Wechseln.
Das Gerät eignet sich für 12V Blei- und Gelbatterien von 5 – 100 AH. Ladung 12V, 0,3A RMS (0,2A DC). Es besteht aus einem wasserdichten Gehäuse
mit Schutz gegen Falschpolung, Kurzschluss und Niederspannung.

Das SPEEDS EL-300: Kleines Gerät mit großer Wirkung.

 

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top