15 Jahre Quadwelt – Das gab es noch nie!

Geschrieben von am 19. Juli 2017 in Allgemein, Szene

Runde 3 unserer Verlosung!
„Das gabs noch nie!“ – mögt Ihr liebe Leser/-innen ausgerufen haben, als die erste Quadwelt-Ausgabe am Kiosk lag. Wenngleich noch nicht in der Qualität und Aufmachung wie heute, habt Ihr die gedruckte Ausgabe sofort begeistert angenommen.

Seitdem habt Ihr uns nicht nur im Internet begleitet, sondern uns auch mit Ideen, Storys, Anekdoten und Geschichten bereichert.
Dafür gebührt Euch unser herzlicher Dank. Denn nach wie vor verstehen wir uns als das Magazin, welches aus einem der ersten Foren der Quadszene überhaupt entstanden ist. Ihr habt uns durch Eure Treue zu einem beliebten und gern gelesenen Magazin gemacht. Den „harten Kern“ der Redaktion bilden bis heute dieselben Leute um Quadwelt-Erfinder und Webmaster Frank Meyer. Ebenso ist das Team in unserem Verlagshaus noch immer in der gleichen Besetzung am Start wie damals, unter der Leitung von Herrn Petzold sen. – unserem „Alten“, der leider im vergangenen Jahr unerwartet verstarb. Er war es, der an die Idee von ein paar Verrückten glaubte und der Quadwelt in die Startlöcher verhalf.

Nur 15 von unzähligen Höhepunkten der vergangenen Jahre

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Gewinne, Gewinne, Gewinne!

Schaut Euch die Preise der Woche an: Ist etwas dabei, was Euch gefällt, dann schnell eine Mail schicken an verlag@quadwelt.de mit dem Betreff „Geburtstag Quadwelt“.
Im Heft findet Ihr einen Coupon. Auch den könnt Ihr einsenden und habt ebenso die Chance auf unsere tollen Preise.
Auf dem Coupon oder in der Mail dürft Ihr gerne Euer Fahrzeug eintragen. Euren Namen und die Anschrift brauchen wir nur für den Fall, dass Ihr gewinnt, um Euch schnell zu benachrichtigen.
Einsendeschluss ist der Erscheinungstermin der Ausgabe 5-2017, nämlich der 6. September 2017.

Noch mehr Preise findet Ihr hier: 15 Jahre Quadwelt – Teil 2.

Die Preise der Woche

Wer gutes Schuhwerk für das Quad- und ATV-Fahren sucht, sollte sich auch bei den führenden Herstellern von Sicherheitsschuhwerk und Outdoorprodukten umsehen. Hier werden vor allem die Leute fündig, welche die Fußkleidung auch abgesessen vom Fahrzeug tragen wollen oder müssen, etwa wenn man sein Vierrad im Alltag nutzt. Einer der renomiertersten Hersteller ist die Firma HAIX mit Sitz im bayerischen Mainburg. Zahlreiche Unternehmen, Feuerwehren und kommunale Betriebe sind – wie auch die Bundeswehr – Kunde bei den Spezialisten.
Wir haben uns unter dem obigen Aspekt einmal das Modell Black Eagle Adventure 2.0 angesehen. Der sportliche Outdoor- und Freizeitschuh ist für moderate Touren der ideale Begleiter. Mit dem Quad ans Ziel, dort dann ein ausgedehnter Spaziergang über matschigen Waldboden oder man bricht ins Gebirge auf. Die rutschfeste Gummisohle gibt auf unterschiedlichstem Gelände festen Halt. Die Outdoorschuhe sind wasserdicht, sodass die Füße bei Regen und Schnee garantiert trocken bleiben. Das atmungs­aktive Material verhindert gleichzeitig, dass man bei Hitze schwitzt. Eine antibakterielle Einlegesohle saugt die Flüssigkeit im Schuh auf, damit keine unangenehmen Gerüche entstehen. Nach Ausflügen durch Matsch und Schlamm reinigt sich die Sohle selbst. Für uns besonders wichtig, besteht diese Sohle aus einer speziellen Gummimischung, die durch ihre lange Lebensdauer überzeugt und vor Öl und Benzin schützt. Eine separate Fersenspange stabilisiert Eure Füße und sorgt dafür, dass die Sportschuhe bestens sitzen. Mit dem leichtgängigen Schnellverschluss passt man die Schnürschuhe ideal an seinen Fuß an. Die Enden der Schnürsenkel verstauen man in einer extra dafür vorgesehenen Tasche. So bleiben diese nirgendwo hängen.
Den Black Eagle Adventure und viel weiteres, gutes Schuhwerk findet ihr bei www.haix.de.
Wir verlosen ein Paar Black Eagle Adventure in der Größe des Gewinners.

Heat Demon hat wieder einmal die Messlatte höher gelegt und wurde unangefochtener Marktführer im Markt der ATV-Quad Heizgriffe.
Die Heat Demon ATV-Quad Heizgriffe mit Daumengasheizung wurden entwickelt um Eure Hände und Daumen während der Fahrt und beim Arbeiten bei kalter Witterung zu wärmen. Die Kontrolleinheit hat eine Vielzahl an Montagemöglichkeiten und schaltet sich nach zwei Stunden automatisch ab um ein Entladen der Batterie zu verhindern. Bei der 4-Zonen-Kontrolleinheit ermöglichen zwei zusätzliche Eingänge weiteres Zubehör (Fußwärmer, Sitzheizung oder Heizweste) anzuschließen und zu steuern.
Die coolen – sorry! – hotten Teile gibt’s bei Löffler Quads

Text & Fotos: Archiv Quadwelt / Hersteller

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

VBW-Tires Banner
Top