Quadkinder

Robert aus Rheine tut Gutes. Er und seine Freunde engagieren sich für kranke und benachteiligte Kinder – und sie tun es mit Quads und ATVs.

 

„Mich faszinierte schon als Kind alles was Motoren hatte. Früher war ich ein großer Fan von Motocross aber leider hatten meine Eltern nicht das Geld mir das Hobby zu ermöglichen. Quads waren früher hier kaum etabliert, das brachte mich jetzt auf die Idee Kinder trotz Benachteiligung, ob finanziell oder wegen einer Behinderung, trotzdem die Möglichkeit eines kostenloses Quad-Erlebnis zu bieten. Als Sozius.“ erzählt Robert der Quadwelt.

Heute findet sich auf facebook (https://www.facebook.com/quadkinder)  eine knapp 2500 Mitglieder umfassende Gruppe, die gemeinsam dafür sorgt, dass viele Kinder die Möglichkeit haben in ganz Deutschland auf Quads und ATVS tolle Stunden zu erleben. Zuerst wurden die Touren auf eBay Kleinanzeigen angeboten und von Anfang an waren die Reaktionen überwältigend.

„Mir haben Eltern noch Wochen nach der Fahrt geschrieben, dass die Kinder immer noch begeistert sind.“ freut sich Robert. Seit Ende November existiert die Facebook-Seite und erzählt weiter: „Wir haben bereits über 70 Kinder kostenlos gefahren und wir sind begeistert über die leuchtend großen Augen und deren Begeisterung. Wir haben bereits eine Gruppe von Flüchtlingskindern gefahren auch dort war die Begeisterung groß.“

Quadwelt findet dieses Engagement toll! Wer helfen möchte, kann sich gern an Robert wenden.

Was sagen die Kinder und deren Eltern?

„Die Kinder sind immer noch begeistert und erzählen heute 3 Tage später nach der Fahrt noch wie toll es war.“ Angela aus Münster

„Als sie das Quad sahen waren Sie erstaunt und skeptisch nach der Fahrt waren sie völlig begeistert und überschwänglich.:)“ Silke aus Werlte

„Mein Sohn Nils hatte sich lange drauf gefreut auf die Quadfahrt er wurde nicht enttäuscht und würde gerne nochmal fahren.“ Elke

Mehr unter https://www.facebook.com/quadkinder

 

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top