DMV unterstützt Kinderdörfer

Geschrieben von am 22. Februar 2016 in Allgemein

Im letzten Jahr haben sich die Fahrer, Veranstalter und Fans der DMV QUAD CHALLENGE für den Elternverein Leukämie- und krebskranker Kinder Giessen e.V. engagiert und konnten am Saisonende deutlich mehr als 2000 Euro an den gemeinnützigen Verein übergeben.

Die entstehende Tradition sozialen Engagements der QUAD CHALLENGE soll dieses Jahr ausgebaut werden: Die Wahl einer zu unterstützenden Organisation ist für diese Saison auf das Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hessen e.V. (ASK) gefallen. Der Verein mit den Standorten in Wetzlar und Hanau hilft Kindern und Jugendlichen bei der Bewältigung und Verarbeitung traumatischer Erlebnisse und fördern Sie auf Ihrem Weg zurück in die soziale Gesellschaft.

Hier setzt die Unterstützung der DMV QUAD CHALLENGE 2016 an: Natürlich werden die Quad Challenge Kids auch in diesem Jahr auf jeder Veranstaltung mit der Sammelbüchse unterwegs sein und Fahrer wie Zuschauer gemeinsam versuchen das Spendenkontingent möglichst weit nach oben zu bringen.

Darüber hinaus werden aber zu mehreren Veranstaltungen der QUAD CHALLENGE Kinder und Jugendliche der Albert Schweitzer Kinderdörfer eingeladen und dürfen dann sogar selbst mit den Fahrern einige Runden auf der Rennstrecke drehen – ein Erlebnis, das den Kindern sicherlich lange in Erinnerung bleiben wird.

SchweizerKinderdorf

Das Albert-Schweitzer-Kinderdorf ist eine heilpädagogisch-therapeutische Einrichtung der Jugendhilfe. Der gemeinnützige Träger ist der Albert Schweitzer Kinderdorf Hessen e.V., eine freie und gemeinnützige Einrichtung der Jugendhilfe.

Das ASK hilft Kindern und Jugendlichen aus konfliktbeladenen Familien bei der Bewältigung und Verarbeitung traumatischer Erlebnisse. Aus Überzeugung, dass familiale Strukturen die Basis für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen darstellen, versuchen wir, Kindern einen tragfähigen Familienrahmen zu geben, ihnen die Rückführung in die Herkunftsfamilien zu ermöglichen bzw. die eigene Familie zu erhalten.

Diese Unterstützung äußert sich für jeden Einzelfall in einer individuell angepassten Betreuung, die ganz unterschiedliche Schwerpunkte haben kann. Von Kindern, die sexuelle Gewalt erfahren haben, über Kinder, die in ihren Familien einer starken Verwahrlosung ausgesetzt waren, findet man im ASK viele erschütternde Schicksale, die einer speziellen und individuell zugeschnittenen Behandlung bedürfen.

Das Kinderdorf verfügt über differenzierte stationäre, teilstationäre und ambulante Jugendhilfeangebote für Kinder, Jugendliche und Familien und betreut in Wetzlar z. Zt. 134 Kinder und Jugendliche in 24 Gruppen, davon 2 Tagesgruppen, 1 Wochengruppe und 1 Mädchenjugendwohngruppe. Im Betreuten Wohnen können Jugendliche und junge Erwachsene von unseren Mitarbeiterinnen gefördert und begleitet werden. Der Ambulante Dienst bietet für ca. 100 Familien unterschiedliche Hilfeformen an.

Weitere Informationen zu den Albert-Schweitzer-Kinderdörfern in Hessen unter www.ask-hessen.de.

 Infos zur DMV Quad Challenge gibt es im Internet unter www.shorttrack-online.de und auf Facebook www.facebook.com/shorttrackquad

Schlagworte:

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top