A & A bleibt in der Spur

„ABENTEUER & ALLRAD 2015“ ein großer Erfolg – 54.100 Besucher auf „Europas größter Off-Road-Messe“

Bad Kissingen, 09. Juni 2015
Die „ABENTEUER & ALLRAD“ bleibt auch weiterhin die bedeutendste Wallfahrtsstätte für Offroadfans und Fernreisende aus aller Welt.

20150604imo105
Rund 54.000 Besucher aus ganz Europa fanden in den vergangenen vier Messetagen den Weg nach Bad Kissingen. Das ist nahezu die identische Zahl wie beim Rekordergebnis aus dem vergangenen Jahr.
Die knapp 250 internationalen Aussteller zeigten sich demnach am Ende gleichermaßen zufrieden mit dem Verlauf der Messetage wie die Besucher.

IMG_6266

„Wir sind froh, dabei gewesen zu sein. Unser neuestes Modell, der Discovery Sport, hat sich gut geschlagen und ist beim Bad Kissinger Publikum mit der Überfahrt auf der Wippe richtig gut angekommen. Wir freuen uns auf das nächste Jahr“, bilanziert Ute Buchhart, Spezialistin für Eventmarketing beim britischen Geländewagenhersteller Land Rover.
Eine ähnlich positive Bilanz zieht die Firma Taubenreuther, einer der Aussteller der ersten Stunde. „Wir haben uns sehr gefreut über die große Anzahl an hochwertiger Kundschaft und über die vielen interessanten Gespräche“, so Junior-Chef Bernd Taubenreuther. Noch eins drauf setzt Peter Jakob, stellvertretend für die Marke Jeep. „Für uns war es die beste Messe aller Zeiten. Starke Interessenten, hochwertige Gespräche.“
Und auch die Rückmeldungen der Besucher über die sozialen Medien waren fast durchweg positiv und rückten vor allem die rundum gelungene Organisation dieser Mammut-Veranstaltung in den Vordergrund. Stellvertretend für viele hier eine Stimme via Facebook. „Wir waren am Samstag auf der Messe und waren erstaunt wie gut alles organisiert war und dass es kaum Wartezeiten gab. Ein Lob und ein dickes Dankeschön an alle Mitwirkenden, die trotz der Hitze ihren Mann/ Ihre Frau standen.“

IMG_6370

Auch die „Camp Area“, auf denen viele Besucher traditionsgemäß die Messetage verbringen, platzte aus allen Nähten. Bereits am Mittwochnachmittag vor Messebeginn waren fast sämtliche Stellplätze belegt. Rund 1.800 Fahrzeuge und somit knapp 300 mehr als noch im Jahr 2014 dürften sich hiermit auf dem Areal aufgehalten haben. Das entspricht in etwa 4.500 Gästen. Damit ist die „Camp Area“ nun mittlerweile unbestritten eines der größten Fernreisetreffen der Welt.
Großes Interesse auch seitens der Medien. Rund 100 akkreditierte Journalisten aus 80 Medienanstalten fanden den Weg ins unterfränkische Bad Kissingen. Bayerisches Fernsehen und n-tv haben bzw. werden über die Messe ebenso berichten wie Antenne Bayern und weitere große Sendeanstalten. Dank einer umfangreichen dpa-Meldung konnte man sich in diesem Jahr beispielsweise auch in der WELT und auf FOCUS Online vorab über die Messe informieren.
Abschließend noch einmal die Besucherzahlen der einzelnen Tage sowie der Termin für die kommende „ABENTEUER & ALLRAD 2016“.

IMG_6598

22.900 Besucher fanden am Eröffnungstag den Weg auf das Messegelände, es folgten 13.400 am Freitag, 11.300 am Samstag und noch einmal 6.500 am abschließenden Sonntag. Gemeinsam freuen sich Veranstalter, Aussteller und Besucher bereits jetzt auf den Messetermin 2016.
Dann wird die „ABENTEUER & ALLRAD“ vom 26. – 29.05.2016 in ihrer 18. Auflage einmal mehr in Bad Kissingen stattfinden.

IMG_7212

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top