Glückliche Kinderherzen

Initiative „Glückliche Kinderherzen“ lässt jugendliche Herzen höher schlagen

Ob geistig behindert, oder chronisch krank – dieses Handicap, besonders bei Kindern und Jugendlichen, schränkt deren Alltag und den Alltag der Angehörigen stark ein. Die Initiative „Glückliche Kinderherzen“ aus Stuttgart hilft diesen Kindern und Jugendlichen, ihre Sorgen für ein paar Stunden vergessen zu lassen.

003

Aus diesem Grund veranstaltete die Initiative „Glückliche Kinderherzen“ am vergangenen Samstag, den 18. Oktober 2014 ihre 4. Kinder-Quadausfahrt. Diese Ausfahrt war zugunsten Kinder und Jugendlicher des Mariaberg e.V aus Mariaberg-Gammertingen im Landkreis Sigmaringen.

20140025

Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um ca. 20 Grad trafen sich die Quads und ATVs, Buggies und Motorräder, sowie die Jugendlichen und Betreuer auf dem Karl-Unger-Platz in Mariaberg. Die Fahrer kamen nicht nur aus der Umgebung, sondern auch aus dem Schwarzwald und vom Bodensee.

IMG_3891

Für viele Fahrer bedeutete dies eine Anreise von über einer Stunde. Nachdem Markus Kobold, Organisator der Ausfahrt, alle Anwesenden kurz begrüsst hatte und alle Formalitäten erledigt waren, erfolgte die Einweisung der Fahrer durch Erich Schnaithmann und Dieter Sauer. Markus Kobold wies währenddessen die Jugendlichen und Betreuer ein und erklärte Ihnen die Verhaltensregeln während der Ausfahrt.

IMG_3894

Nach der Ausgabe der Sturmhauben und Helme, die auch dieses Mal wieder von der Fa. Neckartal-Quad aus Neckartenzlingen kostenlos zur Verfügung gestellt wurden, wurden die Jugendlichen und Betreuer von Erich Schnaithmann, auf die Quads, ATVs und Buggies verteilt.

IMG_3897

Nachdem alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen waren, machten sich gegen 12.15 Uhr 23 Quads und ATVs, 5 Buggies, 1 Motorrad und 1 Feuerwehroldtimer auf die 55 km lange Strecke, die dieses Mal von Dieter Sauer unter Mithilfe von Marc Carstädt geplant wurde. Die Strecke führte von Mariaberg, über Neufra und Hettingen zu einem Wildgehecke bei Kettenacker.

IMG_3927

Nach einer kurzen Rast ging es anschliessend über Wilsingen und Mägerkingen zurück nach Mariaberg, wo gegen 14.15 Uhr alle Fahrzeuge und Teilnehmer wieder wohlbehalten auf den Karl-Unger-Platz zurückkehrten. Nachdem alle Fahrzeuge abgestellt wurden und die Jugendlichen wieder in die Obhut der Betreuer gegeben wurden, wurden noch ein paar Erinnerungsfotos mit Fahrern und Jugendlichen geschossen.

IMG_3953

Im Kommunikationszentrum in Mariaberg wurde anschliessend vom Mariaberg e.V. kostenlos Linsensuppe, Kuchen, sowie Heiss- und Kaltgetränke für alle Fahrer, Helfern, Jugendlichen und Betreuer bereitgestellt.

IMG_3994

In einer kurzen Ansprache bedankte sich der Pressesprecher und Leiter der Öffentlichkeitsarbeit von Mariaberg e.V., Robert Zolling, bei der Initiative „Glückliche Kinderherzen“ für diesen tollen Tag und für das soziale Engagement der Fahrer. Auch von dieser Ausfahrt waren sowohl die Teilnehmer, als auch die Mitarbeiter von Mariaberg e.V. sehr begeistert.

IMG_20141018_111941

„Toll, dass die Initiative das organisiert bekommt und sich so viele Fahrer melden“, freute sich Elwin Fritsche-Abele, Betreuer zweier jugendlicher Teilnehmer. Für Anne Mühe, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit und Spendenmarketing in Mariaberg e.V, war diese Ausfahrt ein Highlight. „Es ist einfach genial, dass so viele Fahrer gekommen sind und ich bewundere deren Engagement“, so Mühe, die sich im Vorfeld grosse Sorgen um das Wetter machte.

IMG_20141018_131933

Auch für die teilnehmenden Fahrer und Organisatoren ist jede Ausfahrt mit kranken und behinderten Kindern immer noch etwas besonderes. „Wir hatten eine geile Strecke, eine tolle Mannschaft und am Ende sehr glückliche Kinder“, so kommentierte Dieter Sauer treffend diese Ausfahrt. Für Organisator Markus Kobold, der erstmals nicht selber auf der Strecke dabei war, stand trotzdem eines fest. „Auch wenn ich dieses Mal nicht auf der Strecke dabei war, so gab es während der Ausfahrt für mich keinen Grund zur Beunruhigung, denn ich weiß, dass ich mich auf jeden einzelnen Fahrer verlassen kann“.

IMG_20141018_141104

Wie bei den vorherigen Ausfahrten, hatte für die Initiative „Glückliche Kinderherzen“ auch diesmal die Sicherheit höchste Prorität. So waren viele Quads und ATVs mit einem Aufbau versehen, an dem sich die Jugendlichen festhalten konnten. Ausserdem fuhr mit Martina Sauer eine ausgebildete Krankenschwester in einem Begleitfahrzeug dem Konvoi hinterher und hätte im Notfall Erste Hilfe leisten können.

IMG_4046

Die nächste Ausfahrt der Initiative „Glückliche Kinderherzen“ findet am Samstag, den 18.April 2015 zugunsten des SOS Kinderdorfs Baden-Württemberg, anlässlich des 60-jährigen Bestehens von SOS Kinderdorf Deutschland, auf deren Gelände in Schorndorf statt.

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top