Freund siegreich

Max Freund siegt beim 2. Lauf der GCC in Triptis

Hilden, 27.05.2014: Nach einem erfolgreichen Saisonstart mit Bronze zeigt sich Max Freund auf seinem Quad Can-Am DS 450 X mx in gewohnter Bestform. Am Wochenende gewann der Can-Am Germany Werksfahrer den 2. Lauf der GCC in Triptis und sicherte sich somit die Führung im Gesamtklassement.

Bei blauem Himmel, Sonnenschein und einer perfekt präparierten Strecke fiel der Startschuss für den 2. Lauf der GCC im thüringischen Triptis. Vorjahres-Champion Max Freund stand unter besonderer Beobachtung.

maxfreund_triptis2

„Als Titelverteidiger spürt man da schon etwas Druck. Natürlich möchte ich auch dieses Jahr wieder alles geben und Höchstleistung abliefern“, sagte Freund. „Für Triptis war ich gut vorbereitet und mein Can-Am DS 450 X mx war perfekt eingestellt.“

Freund startete vom dritten Platz in das Rennen und fand schnell das richtige Tempo. Nachdem er Stefan Schreiber überholen konnte, behauptete er sich über achtzehn Runden hinter dem führenden Kevin Ristenbieter. In der letzten Runde dann die Überraschung: Nach einem Fahrfehler von Ristenbieter überholte Freund diesen souverän und entschied das Rennen für sich. Mit zwei Punkten Abstand auf den Zweitplatzierten führt Freund nun das Gesamtklassement der German Cross Country Meisterschaft an.

Der nächste GCC-Lauf findet am 14. Juni im thüringischen Marisfeld statt.

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top