Kratzer entfernen

Kratzer endgültig entfernen!

Kratzer in Lack und Kunststoff, wie z. B. Tank, Scheinwerfer, Windshield etc. sind ein großes Ärgernis. Diese entstehen meist durch Wind und Staub. Die oberste Lackschicht wird während des Fahrens quasi abgeschmirgelt, sprich es entsteht eine abrasive Wirkung.

wack1

 

Aber auch Hecken und Sträucher sowie z. B. Knöpfe an der Motorrad-Kombi oder eine Gürtelschnalle können schnell feine Kratzspuren verursachen. Wird nichts unternommen verliert das Motorrad an optischem und auch materiellem Wert. Doch in den meisten Fällen lassen sich diese Schönheitsreparaturen mit herkömmlichen Polituren nicht erledigen oder man muss viel Geld für professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Bei Dr. Wack in Ingolstadt hat man sich dieser Problematik angenommen und mit dem neuen S100 Kratzer-Entferner ein Produkt entwickelt, das Kratzer endgültig entfernt und nicht nur überdeckt. Es überzeugt durch einfachste Anwendung, da nur ein Arbeitsschritt notwendig ist, um als Resultat eine brillante Oberfläche und Farbtiefe zu erhalten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten beseitigt der silikonfreie S100 Kratzer-Entferner endgültig die „Schrammen“ ohne dabei neue Kratzer einzupolieren.

Der S100 Kratzer-Entferner ist für alle lackierten Teile, wie z. B. Verkleidung und Tank sowie auch für harten transparenten Kunststoff wie z. B. Scheinwerfer, Blinker oder Windschutzscheibe anwendbar. Die 50ml-Tube des S100 Kratzer-Entferners (inklusive Poliertuch und Pressschwamm) ist für unverbindliche € 14,99 über den gut sortierten Fachhandel zu beziehen. Und sollte ein Anwender wider Erwarten mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein, so bietet Dr. Wack auch für dieses Premiumprodukt eine Geld-zurück-Garantie an.

Weitere Informationen im Internet unter www.wackchem.com.

Abonnieren

Wenn Sie diesen Artikel mochten, abonnieren Sie hier, um mehr zu diesem Thema zu empfangen.

per RSS-Feed abonnieren

Kommentarfunktion abgeschaltet

Top